Hauptsponsor Theater an der Wien
Agrana Online

Opern-Videos auf YouTube

YouTube Screenshot

Die Abos für 2014/15 sind da!

Sparen Sie 20% für Abos und Zyklen!

Zu den Abos und Zyklen

Oper konzertant 1415

Demofonte

Dramma per musica in drei Akten (1743)

Musik von Christoph Willibald Gluck
Libretto von Pietro Metastasio

Konzertante Aufführung in italienischer Sprache

Besetzung

Schauspieler Rolle
Musikalische Leitung Alan Curtis
Timante Iestyn Davies
Dircea Sylvia Schwartz
Creusa Marie-Claude Chappuis
Demofonte Colin Balzer
Cherinto Romina Basso
Matusio Vittorio Prato
Adrasto Nerea Berraondo
Orchester Il complesso barocco
  1. 23.11.2014
  2. 19:00

Marie-Claude Chappuis

Creusa

Die Schweizerin studierte in Freiburg und am Mozarteum bei Breda Zakotnik, bevor sie in Innsbruck u.a. Carmen (Bizet) und Charlotte (Werther) erarbeitete. Sie arbeitet neben anderen mit René Jacobs, John Eliot Gardiner, dem Freiburger Barockorchester, der Akademie für Alte Musik Berlin, dem Concertgebouw Amsterdam und dem Gewandhausorchester Leipzig. An der Staatsoper unter den Linden sang sie u.a. Prosperina (L’Orfeo), in Brüssel Ottavia (L’incoronazione di Poppea), in Zürich Sesto (La clemenza di Tito) sowie in Zürich Lazuli (L’ètoile); bei der styriarte trat sie als Idamante (Idomeneo) mit Nikolaus Harnoncourt 2008 in Erscheinung. Sie gastiert u.a. am Théâtre des Champs-Elysées, Lincoln Center New York, den Festivals in Beaune, Innsbruck, Salzburg und Aix-en-Provence. Mit René Jacobs hat sie den Annio in Mozarts La clemenza di Tito für harmonia mundi eingespielt. Am Theater an der Wien war sie zuletzt als Ulisse in Händels Deidamia zu hören.