Hauptsponsor Theater an der Wien
Agrana Online

Videos auf YouTube

YouTube Screenshot

Zum YouTube-Channel
Link YouTube

Das Ö1 Club-Wochenend-Abo

Oper konzertant 1415

Demofonte

Dramma per musica in drei Akten (1743)

Musik von Christoph Willibald Gluck
Libretto von Pietro Metastasio

Konzertante Aufführung in italienischer Sprache

Besetzung

Schauspieler Rolle
Musikalische Leitung Alan Curtis
Timante Aryeh Nussbaum Cohen
Dircea Sylvia Schwartz
Creusa (Arien) Natalia Kawalek-Plewniak
Demofonte Colin Balzer
Cherinto Romina Basso
Matusio Vittorio Prato
Adrasto | Creusa (Rezitative) Nerea Berraondo
Orchester Il complesso barocco
  1. 23.11.2014
  2. 19:00

Aryeh Nussbaum Cohen

Timante

Der junge Countertenor Aryeh Nussbaum Cohen steht am Beginn einer vielversprechenden Karriere und feiert heute am Theater an der Wien sein Europa-Debüt auf der Opernbühne. Der in New York City geborene Sänger studierte an der Princeton University sowie privat bei David Kellett. Er nahm am Baroque Vocal Programme für Alte Musik in Vancouver und an Meisterkursen von David Daniels, Anthony Roth Costanzo und Zehava Gal teil und besuchte das Oberlin Baroque Performance Institute. Darüber hinaus ist er Finalist und Preisträger der Classical Singer Competition 2011 bzw. 2013 und gewann 2012 den Princeton Handel Singing Competition.

Er gestaltete die Partie des Nero in Monteverdi’s L’incoronazione di Poppea in einer Produktion der Princeton University, wo er auch einen begeistert aufgenommenen Soloabend gestaltete. Er gab Konzerte mit dem Ensemble La Fiocco und dem Leipziger Barockorchester und bestritt mehrere Auftritte mit dem Early Musik Ensemble in Pennsylvania.

Im Jänner wird er im Opera Theatre der Princeton University die Partie des Engels in Jonathan Doves Tobias and the Angel übernehmen. Am Theater an der Wien ist Aryeh Nussbaum Cohen erstmals zu Gast.