Hauptsponsor Theater an der Wien
Agrana Online

Opern-Videos auf YouTube

YouTube Screenshot

Die Abos für 2014/15 sind da!

Sparen Sie 20% für Abos und Zyklen!

Zu den Abos und Zyklen

Geschichten aus dem Wiener Wald

Geschichten aus dem Wiener Wald

Oper in drei Teilen (2014)

Musik von HK Gruber
Libretto von Michael Sturminger nach dem gleichnamigen Stück von Ödön von Horváth

In deutscher Sprache mit deutschen Übertiteln

Besetzung

Schauspieler Rolle
Musikalische Leitung HK Gruber
Inszenierung Michael Sturminger
Ausstattung Renate Martin & Andreas Donhauser
Licht Olaf Winter
Marianne Eva Liebau
Alfred Daniel Schmutzhard
Oskar Jörg Schneider
Valerie Angelika Kirchschlager
Zauberkönig Albert Pesendorfer
Mutter Anke Vondung
Grossmutter Anja Silja
Erich Michael Laurenz
Rittmeister / Beichtvater Markus Butter
Mister David Pittman-Jennings
Der Hierlinger Ferdinand Alexander Kaimbacher
Havlitschek Robert Maszl
Emma Susanne Grosssteiner
Orchester Wiener Symphoniker
Ensemble NOVA (Ltg. Colin Mason)
Mo Di Mi Do Fr Sa So
März 2015
14
16 18 21
23

Tickets

Kaufen Schenken Erinnerung Mein Kalender

Daniel Schmutzhard

Alfred

Der österreichische Bariton studierte in Innsbruck bei Karlheinz Hanser und bei Ralf Döring an der Universität für Musik und darstellende Kunst. Bereits während des Studiums sang er an der Wiener Kammeroper, an der Neuen Oper Wien und an der Volksoper Wien ein Repertoire von Barock (Blows Venus und Adonis) über Operette (Lehárs Die lustige Witwe) bis zu zeitgenössischer Oper (Tippetts The Knot Garden).
2006 wurde er in die Académie des Festivals von Aix-en-Provence aufgenommen, wo er auch zu den Preisträgern gehörte. Sein Konzertrepertoire reicht von Lied, Messen und Oratorien über Faurés Requiem bis hin zu Mahlers Lieder eines fahrenden Gesellen.
Er ist Preisträger zahlreicher internationaler Wettbewerbe, u.a. des Mozart-Wettbewerbes in Salzburg, des Internationalen Gesangswettbewerbs Das Lied, infolge dessen er auch in Köln, Baden-Baden und am Wiener Musikverein auftrat.
Seit 2006 sang er an der Volksoper Wien u.a. Papageno (Mozarts Die Zauberflöte), Ping (Puccinis Turandot), Dr. Falke (J. Strauss‘ Die Fledermaus), Figaro (Rossinis Il barbiere di Siviglia), Harlekin (R. Strauss‘ Ariadne auf Naxos) oder Pantalon (Prokofjews Die Liebe zu den drei Orangen). Er hat u.a. mit Bertrand de Billy, Leopold Hager, René Jacobs, Josef Ernst Köpplinger, Sebastian Weigle, Franz Welser-Möst und Jossi Wieler gearbeitet. Er gastierte bei den Tagen der Alten Musik Innsbruck, bei den Salzburger Festspielen, bei der Glyndebourne Touring Opera und sang 2009 Pagageno unter René Jacobs in Aix-en-Provence, Berlin und Paris. Jüngst ist diese Produktion auf CD erschienen.. Am Theater an der Wien sang er zuletzt 2007 in Poulencs Dialogues des Carmélites und war 2011 bei der konzertanten Aufführung von Die Legenden der heiligen Elisabeth zu hören.