Hauptsponsor Theater an der Wien
Agrana Online

Videos auf YouTube

YouTube Screenshot

Zum YouTube-Channel
Link YouTube

Das Ö1 Club-Wochenend-Abo

Geschichten aus dem Wiener Wald

Geschichten aus dem Wiener Wald

Oper in drei Teilen (2014)

Musik von HK Gruber
Libretto von Michael Sturminger nach dem gleichnamigen Stück von Ödön von Horváth

In deutscher Sprache mit deutschen Übertiteln

Besetzung

Schauspieler Rolle
Musikalische Leitung HK Gruber
Inszenierung Michael Sturminger
Ausstattung Renate Martin & Andreas Donhauser
Licht Olaf Winter
Marianne Ilse Eerens
Alfred Daniel Schmutzhard
Oskar Jörg Schneider
Valerie Angelika Kirchschlager
Zauberkönig Albert Pesendorfer
Mutter Anke Vondung
Grossmutter Anja Silja
Erich Michael Laurenz
Rittmeister / Beichtvater Markus Butter
Mister David Pittman-Jennings
Der Hierlinger Ferdinand Alexander Kaimbacher
Havlitschek Robert Maszl
Emma Susanne Grosssteiner
Orchester Wiener Symphoniker
Ensemble NOVA (Ltg. Colin Mason)
Mo Di Mi Do Fr Sa So
März 2015
14
16 18 21
23

Tickets

Kaufen Schenken Erinnerung Mein Kalender

Markus Butter

Rittmeister / Beichtvater

Butter, MarkusDer steirische Bariton ist Träger des Christel Goltz-Preises, Ensemblemitglied der Semperoper Dresden und sang dort 2010/11 u.a. Marcello (Puccini: La bohème), Wolfram (Wagner: Tannhäuser) und Mozarts Don Giovanni, mit den Berliner Philharmonikern unter Herbert Blomstedt und Mendelssohn Bartholdys Christus mit Accentus unter Laurence Equilbey. 2009/10 debütierte er mit der Staatskapelle Dresden unter Daniel Harding, dem Orchéstre de Paris unter Paavo Järvi und dem WDR Sinfonieorchester Köln unter Semyon Bychkov. Er trat u.a. an der Staatsoper Berlin, bei den Salzburger Festspielen, am Teatro alla Scala sowie in Neapel, Bologna, Florenz, Sevilla und Paris u.a. unter Bruno Bartoletti, Bertrand de Billy, Christoph Eschenbach, Nikolaus Harnoncourt, Fabio Luisi, Zubin Mehta, Kirill Petrenko, Helmuth Rilling, Stefan Soltesz und Sebastian Weigle auf. Am Theater an der Wien war er zuletzt in der Uraufführung von Tristan Schulzes Premiere zu sehen.