Hauptsponsor Theater an der Wien
Agrana Online

Videos auf YouTube

YouTube Screenshot

Zum YouTube-Channel
Link YouTube

Das Ö1 Club-Wochenend-Abo

Eugen Onegin

Eugen Onegin

Lyrische Szenen in drei Aufzügen (1878)
Musik von Peter Iljitsch Tschaikowski
Libretto von Peter Iljitsch Tschaikowski und Konstantin Schilowski nach Alexander Puschkins gleichnamigen Versroman

In russischer Sprache mit deutschen Übertiteln

Besetzung

Schauspieler Rolle
Musikalische Leitung Peter Valentovic
Inszenierung Ted Huffman
Ausstattung Samal Blak
Licht Norbert Chmel
Tatjana Viktorija Bakan
Olga Natalia Kawalek-Plewniak
Eugen Onegin Tobias Greenhalgh
Lenski Vladimir Dmitruk
Fürst Gremin Christoph Seidl
Schauspieler Thomas Engel
Orchester Wiener KammerOrchester
Mo Di Mi Do Fr Sa So
Oktober 2014 02 04
06 08 10
13 19
22 25
28

Tickets

Kaufen Schenken Erinnerung Mein Kalender

Samal Blak

Ausstattung

Samal Blak studierte an der University of the Arts in London und gewann 2009 den Linbury Prize for Stage Design. Es folgten Einladungen an die Birmingham Opera für Otello (Verdi), Life is a dream (Dove)Chowantschina (Mussorgski) – alles Inszenierungen von Graham Vick, und an die Scottish Opera, an die English Touring Opera, wo er für zahlreiche Ausstattungen verantwortlich war, und zu den Festivals in Aldeburgh, Edinburgh und Aix-en-Provence. Gastengagements führten ihn u.a. nach Caen, Talinn, Kopenhagen, Prag, aber auch nach Seoul. Jüngst stattete er Poulencs Les mamelles de Tiresias am Théâtre de la Monnaie in Brüssel aus. Geplant ist u.a. Puccinis Tosca an der Opera Østfold in Norwegen sowie Verdis Falstaff an der Oper in Bukarest. 2013 wurde die Produktion Ghost Patrol von Mac Rae mit dem Southbank Sky Arts Award ausgezeichnet. An der Kammeroper arbeitet Samal Blak zum ersten Mal.