Benjamin Bruns

DIE NEUEN ABOS für 2015/16 sind da!
Nähere Informationen

Hauptsponsor Theater an der Wien
Agrana Online

Videos auf YouTube

YouTube Screenshot

Zum YouTube-Channel
Link YouTube

Benjamin Bruns

La clemenza di Tito

Dramma per musica in drei Akten (1752)

Musik von Christoph Willibald Gluck
Libretto von Pietro Metastasio

Besetzung

Schauspieler Rolle
Musikalische Leitung Werner Ehrhardt
Tito Benjamin Bruns
Vitellia Laura Aikin
Servilia Sara Hershkowitz
Sesto Raffaella Milanesi
Publio Flavio Ferri-Benedetti
Annio Yuriy Mynenko
Orchester Orchester l´arte del mondo
  1. 11.05.2015
  2. 19:00

Werner Ehrhardt

Musikalische Leitung

Werner EhrhardtDer aus Köln stammende Dirigent Werner Ehrhardt erhielt seine musikalische Ausbildung in Köln, Detmold, Brüssel und Oxford. Von 1985 bis 2005 leitete er das Kammerorchester Concerto Köln, 2004 gründete er das Orchester l’arte del mondo, mit beiden entwickelte er einen charakteristischen Interpretationsstil, der der historischen Aufführungspraxis verpflichtet ist. Er gastierte mit großem Erfolg bei zahlreichen internationalen Opern-, Sinfonie- und Kammerorchestern wie dem Staatsopernorchester Stuttgart, dem Konzerthausorchester Berlin, dem Berner Sinfonieorchester, den Hamburger Sinfonikern, dem Stuttgarter Kammerorchester, dem Orchestre de Chambre de Genève oder Capriccio Basel. Zuletzt leitete er u.a. in Leverkusen La serva padrona (Pergolesi) und La Dirindina (Scarlatti) bzw. Händels Giove in Argo, mit der er auch bei den Händel-Festspielen in Halle gastierte.

Werner Ehrhardt arbeitete mit Solisten wie Edita Gruberová, Magdalena Kožená, Barbara Hendricks, Christine Schäfer, Eva Mei, Andreas Scholl, Laura Aikin, Rainer Trost, Raffaela Milanesi, Olli Mustonen, Christiane Oelze, Xavier de Maistre, Daniel Hope, Viktoria Mullova, Daniel Müller-Schott, dem RIAS Kammerchor und dem Tölzer Knabenchor zusammen.

Im Bereich Oper, Oratorium und konzertant-sinfonischem Repertoire sind unter seiner Leitung bereits zahlreiche CD-Aufnahmen entstanden, die vielfach mit internationalen Preisen ausgezeichnet wurden. Unter den Einspielungen finden sich etliche Wiederentdeckungen vergessener Komponisten (beispielsweise Joseph Martin Kraus, Pasquale Anfossi, Josef Mysliveček und Franz Xaver Sterkel), die wieder ins Bewusstsein der Zuhörer gespielt wurden. Am Theater an der Wien ist Werner Ehrhardt erstmals zu Gast.