Hauptsponsor Theater an der Wien
Agrana Online

Die Abos für 2014/15 sind da!

Sparen Sie 30% für Abos und Zyklen!

Zu den Abos und Zyklen

OsterKlang ´14

© Armin Bardel

Vom 13. bis 20. April 2014
Programm

Theater an der Wien-Produktionen auf DVD im
Shop

Death in Venice Kopf

Death in Venice

Oper in zwei Akten (1973)
Musik von Benjamin Britten
Text von Myfanwy Piper nach der Novelle von Thomas Mann
Eine Koproduktion mit der Staatsoper Hamburg

Besetzung

Schauspieler Rolle
Musikalische Leitung Donald Runnicles
Inszenierung Ramin Gray
Bühne Jeremy Herbert
Kostüme Kandis Cook
Choreografie Thom Stuart
Licht Adam Silverman
Gustav von Aschenbach Kurt Streit
The Traveller Russell Braun
The Voice of Apollo Christophe Dumaux
Hotel Porter Erik Årman
English Clerk Klemens Sander
Tadzio Filipe Pinheiro / Raffaele Zarrella
Lady of Pearls Alexandra Kontrus
Hotel Waiter, Russian Mother, Strawberry Seller, Russian Nanny, Gondolier, Glass Maker, Guide in Venice, Priest in St. Mark´s, Polish Father, Beggar Lady, Hotel Guests Vokalensemble NOVA (Leitung: Colin Mason)
Orchester ORF Radio-Symphonieorchester Wien
Mo Di Mi Do Fr Sa So
September 2009
17 19
22 24 27

Tickets

Kaufen Schenken Erinnerung Mein Kalender

Jeremy Herbert

Bühne

Jeremy Herbert kreierte ein komplettes walking house für Imber - eine site-spezifische Zusammenarbeit mit Artangel und Komponist Giya Kanchelli, Michael Nymans Oper Man and Boy DADA (inklusive eines 90 Minuten Live – mix - Video). Er entwarf das Bühnenbild der ersten beiden Sarah Kane - Stücke Cleansed und 4.48 Psychosis. Diese war in Europa und den U.S.A. zu sehen und gewann einen Barclay’s Award for best design. Er arbeitet seit langem für zeitgenössisches Theater am Royal Court Theatre in London.
Seine weiteren Arbeiten beinhalten u.a. eine West End – Zusammenarbeit mit Madonna und zuletzt Harper Regan von Simon Stephens am Schauspielhaus in Hamburg und bei den Bregenzer Festspielen. 2004 gewann er den NESTA (National Endowment for Science Technology and Art) Award für Innovation.