Hauptsponsor Theater an der Wien
Agrana Online

Opern-Videos auf YouTube

YouTube Screenshot

Die Abos für 2014/15 sind da!

Sparen Sie 20% für Abos und Zyklen!

Zu den Abos und Zyklen

Tancredi Kopf

Tancredi

Melodramma eroico in zwei Akten (1813)
Musik von Gioachino Rossini
Text von Gaetano Rossi
In italienischer Sprache mit deutschen Übertiteln

Neuproduktion des Theater an der Wien

Besetzung

Schauspieler Rolle
Musikalische Leitung René Jacobs
Inszenierung Stephen Lawless
Ausstattung Gideon Davey
Bewegungsregie Lynne Hockney
Licht Patricia Collins
Argirio Colin Lee
Amenaide Aleksandra Kurzak
Tancredi Vivica Genaux
Orbazzano Konstantin Wolff
Isaura Liora Grodnikaite
Roggiero Ruby Hughes
Orchester Orchestre des Champs-Élysées
Chor Arnold Schoenberg Chor (Ltg. Erwin Ortner)
Mo Di Mi Do Fr Sa So
Oktober 2009
15 17
19 21 23

Tickets

Kaufen Schenken Erinnerung Mein Kalender

Stephen Lawless

Inszenierung

Lawless, StephenDer Regisseur arbeitete 1986-91 bei der Glyndebourne Touring Opera, wo er Brittens Death in Venice inszenierte. Er arbeitete für die Häuser Theatre St. Petersburg, Staatsoper Berlin, Canadian Opera Company, Volksoper Wien, MET, Royal Opera House Covent Garden, San Francisco Opera, Opéra National du Rhin, Teatro Real Madrid, Grand Théâtre de Genève, De Vlaamse Opera, New Israeli Opera, Los Angeles Opera, Innsbrucker Festwochen und Oper Graz. Zu seinen Arbeiten zählen u.a. Strauß’ Die Fledermaus in Glyndebourne, Händels Semele, Strauss’ Daphne und Capriccio an der New York City Opera, Mascagnis Cavalleria rusticana, Leoncavallos I Pagliacci sowie Donizettis Maria Stuarda in Dallas und Verdis Il Trovatore in Genua, Die Fledermaus in Genf, Donizettis Roberto Devereux in Dallas sowie L’elisir d’amore in Santa Fe. Am Theater an der Wien inszenierte er Glucks Orfeo ed Euridice und zuletzt 2009 Rossinis Tancredi.