Hauptsponsor Theater an der Wien
Agrana Online

Opern-Videos auf YouTube

YouTube Screenshot

Die Abos für 2014/15 sind da!

Sparen Sie 20% für Abos und Zyklen!

Zu den Abos und Zyklen

Tancredi Kopf

Tancredi

Melodramma eroico in zwei Akten (1813)
Musik von Gioachino Rossini
Text von Gaetano Rossi
In italienischer Sprache mit deutschen Übertiteln

Neuproduktion des Theater an der Wien

Besetzung

Schauspieler Rolle
Musikalische Leitung René Jacobs
Inszenierung Stephen Lawless
Ausstattung Gideon Davey
Bewegungsregie Lynne Hockney
Licht Patricia Collins
Argirio Colin Lee
Amenaide Aleksandra Kurzak
Tancredi Vivica Genaux
Orbazzano Konstantin Wolff
Isaura Liora Grodnikaite
Roggiero Ruby Hughes
Orchester Orchestre des Champs-Élysées
Chor Arnold Schoenberg Chor (Ltg. Erwin Ortner)
Mo Di Mi Do Fr Sa So
Oktober 2009
15 17
19 21 23

Tickets

Kaufen Schenken Erinnerung Mein Kalender

Konstantin Wolff

Orbazzano

Wolff, KonstantinDer Bass-Bariton studierte bei Donald Litaker in Karlsruhe und debütierte 2005 in Lyon unter William Christie in Monteverdis L’incoronazione di Poppea. Weiterhin sang er die Händelopern Rodelinda, Giulio Cesare und Orlando in Zürich, Brittens Midsummernight's Dream und Curlew River in Lyon, Monteverdis L’Orfeo in Aix-en-Provence, Cavallis La Calisto und Merniers Frühlings Erwachen in Brüssel. Im Konzert singt er Werke von Händel, die Oratorien Bachs, Haydns Schöpfung, Beethovens 9. Sinfonie, Mendelssohns Paulus und die Requien von Mozart, Dvorak und Fauré. Wolff arbeitete mit den Dirigenten Koopman, Jacobs, Abbado und Rattle (Berliner Philharmoniker), Boreyko, Minkowsi, McGegan und Chailly zusammen. Er ist auch als Liedinterpret gefragt und gab gemeinsam mit Trung Sam zahlreiche Liederabende. Im Herbst 2008 erschien bei Harmonia Mundi sein erstes Rezital Victor Hugo en musique.