Il Turco in Italia

Hauptsponsor Theater an der Wien
Agrana Online

Die Abos für 2014/15 sind da!

Sparen Sie 30% für Abos und Zyklen!

Zu den Abos und Zyklen

OsterKlang ´14

© Armin Bardel

Vom 13. bis 20. April 2014
Programm

Theater an der Wien-Produktionen auf DVD im
Shop

Il Turco in Italia

Dramma buffo per musica in zwei Akten
Musik von Giachino Rossini
Libretto von Felice Romani
In italienischer Sprache mit deutschen Übertiteln
Neueinstudierung Theater an der Wien,
Kooperation mit der Bayerischen Staatsoper München


Premiere: Donnerstag, 02.07.2009 - 19:00 Uhr

Besetzung

Schauspieler Rolle
Musikalische Leitung Fabio Luisi
Neueinstudierung Benedikt von Peter
Inszenierung Christof Loy
Licht Reinhard Traub
Ausstattung Herbert Murauer
Choreografie Jacqueline Davenpoort
Selim Ildebrando d´Arcangelo
Selim am 09.07.09 Tigran Martirossian
Donna Fiorilla Nino Machaidze
Don Geronio Renato Girolami
Don Narciso David Alegret
Poeta Enrico Marabelli
Zaida Paola Gardina
Albazar Erik Årman
Orchester Wiener Symphoniker
Chor Arnold Schoenberg Chor (Ltg. Erwin Ortner)
Mo Di Mi Do Fr Sa So
Juli 2009 02 04
09
13 15

Tickets

Kaufen Schenken Erinnerung Mein Kalender

Fabio Luisi

Musikalische Leitung

Seit 2005 ist Luisi Chefdirigent der Wiener Symphoniker, ab der Saison 2012/2013 ist er neuer Generalmusikdirektor am Opernhaus Zürich. Im September 2011 wurde Luisi zudem zum Chefdirigenten an der Metropolitan Opera in New York ernannt. Geboren in Genua, studierte er zunächst Klavier, u.a. bei Aldo Ciccolini in Paris, und absolvierte später sein Dirigierstudium bei Milan Horvat in Graz.
Fabio Luisi war und ist ständiger Gast der weltbesten Orchester (New York Philharmonic, Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks, Orchestre National de Radio France in Paris, Sächsische Staatskapelle Dresden, Staatskapelle Berlin, Münchner Philharmoniker, Orchestre de Paris, Accademia di S. Cecilia di Roma, Concertgebouw Amsterdam u.a.) sowie bei Festivals und an Opernhäusern (Wiener Staatsoper, Metropolitan Opera New York, Bayerische Staatsoper München, Deutsche Oper Berlin, Staatsoper unter den Linden Berlin, Hamburgische Staatsoper, Opera Bastille in Paris, Lyric Opera Chicago, San Francisco Opera, Teatro San Carlo in Neapel, Teatro Carlo Felice in Genua, Teatro Comunale in Florenz, Bregenzer Festspiele, Festival Luzern, Festival Gstaad).
Fabio Luisi ist Träger des österreichischen Ehrenkreuzes für Wissenschaft und Kunst, des Brucknerringes der Wiener Symphoniker und des „Commendatore dell’Ordine della Stella della Solidarietà Italiana“.
Im Theater an der Wien hat er u.a. Mozarts Die Zauberflöte, La finta semplice und Cherubinis Médée dirigiert.