Il Turco in Italia

Hauptsponsor Theater an der Wien
Agrana Online

Videos auf YouTube

YouTube Screenshot

Zum YouTube-Channel
Link YouTube

Die Abos für 2014/15 sind da!

Sparen Sie 20% für Abos und Zyklen!

Zu den Abos und Zyklen

Il Turco in Italia

Dramma buffo per musica in zwei Akten
Musik von Giachino Rossini
Libretto von Felice Romani
In italienischer Sprache mit deutschen Übertiteln
Neueinstudierung Theater an der Wien,
Kooperation mit der Bayerischen Staatsoper München


Premiere: Donnerstag, 02.07.2009 - 19:00 Uhr

Besetzung

Schauspieler Rolle
Musikalische Leitung Fabio Luisi
Neueinstudierung Benedikt von Peter
Inszenierung Christof Loy
Licht Reinhard Traub
Ausstattung Herbert Murauer
Choreografie Jacqueline Davenpoort
Selim Ildebrando d´Arcangelo
Selim am 09.07.09 Tigran Martirossian
Donna Fiorilla Nino Machaidze
Don Geronio Renato Girolami
Don Narciso David Alegret
Poeta Enrico Marabelli
Zaida Paola Gardina
Albazar Erik Årman
Orchester Wiener Symphoniker
Chor Arnold Schoenberg Chor (Ltg. Erwin Ortner)
Mo Di Mi Do Fr Sa So
Juli 2009 02 04
09
13 15

Tickets

Kaufen Schenken Erinnerung Mein Kalender

Renato Girolami

Don Geronio

Der Italiener studierte Gesang bei Sesto Bruscantini, Ernst Haefliger und Dietrich Fischer-Dieskau. Erste Engagements führten ihn u.a. nach Passau, an das Salzburger Landestheater und die Volksoper Wien, bevor er 1991-96 dem Ensemble der Wiener Staatsoper angehörte, wo er u.a. Figaro (Mozart: Le nozze di Figaro), Belcore (Donizetti: L’elisir d’amore) und Bartolo (Rossini: Il barbiere di Siviglia) sang. Er gastierte u.a. in Venedig, Hamburg, Barcelona, als Don Alfonso (Mozart: Così fan tutte) in Santiago de Chile und Zürich, als Raimondo (Donizetti: Lucia di Lammermoor) in Oslo, als Enrico (Lucia di Lammermoor) in Marseille, in Puccinis La bohème in Neapel und Tokio sowie als Don Pasquale (Donizetti) in Essen. An der Semperoper debütierte er mit Rossinis La cenerentola, in Tel Aviv mit L’Italiana in Algeri und bei den Salzburger Festspielen in Mozarts Zaïde. Im Herbst kehrt er nach Berlin, München und Hamburg zurück.