Hauptsponsor Theater an der Wien
Agrana Online

Opern-Videos auf YouTube

YouTube Screenshot

Die Abos für 2014/15 sind da!

Sparen Sie 20% für Abos und Zyklen!

Zu den Abos und Zyklen

Poppea

L'incoronazione di Poppea

Oper in zwei Akten und einem Prolog (1642)
Musik von Claudio Monteverdi
Text von Francesco Busenello
In italienischer Sprache mit deutschen Übertiteln

Eine Koproduktion mit dem Glyndebourne Festival

Besetzung

Schauspieler Rolle
Musikalische Leitung Christopher Moulds
Inszenierung Robert Carsen
Bühne Michael Levine
Kostüme Constance Hoffmann
Licht Robert Carsen, Peter van Praet
Ottone Lawrence Zazzo
Poppea Juanita Lascarro
Nerone Jacek Laszczkowski
Ottavia Anna Bonitatibus
Drusilla Ingela Bohlin
Seneca David Pittsinger
Arnalta Marcel Beekman
Nutrice Andrew Watts
Damigella Beate Ritter
Valletto Cornelia Horak
Mercurio Dominik Köninger
Lucano und 1. Soldat Michael Dailey
Liberto, 2. Soldat und Tribun Nicholas Watts
Littore und Konsul Andreas Wolf
Fortuna Ruby Hughes
Virtù Renate Arends
Amore Trine Wilsberg Lund
Orchester Balthasar- Neumann-Ensemble
Mo Di Mi Do Fr Sa So
Dezember 2009

Tickets

Kaufen Schenken Erinnerung Mein Kalender

Robert Carsen

Inszenierung

Carsen, RobertDer kanadische Regisseur ist weltweit einer der gefragtesten Regisseure und erarbeitete u.a. Verdis Rigoletto (Aix-en-Provence), La traviata (Venedig) und Falstaff (Royal Opera Covent Garden, Teatro alla Scala, Metropolitan Opera), Mozarts Die Zauberflöte (Baden-Baden, Opéra Paris), und Don Giovanni (Scala), Tschaikowskis Pique Dame (Zürich), einen Janáček-Zyklus in Straßburg, R. Straussʼ Ariadne auf Naxos in München, Monteverdis L’incoronazione di Poppea und Händels Rinaldo (Glyndebourne), Glucks Iphigénie en Tauride (San Francisco, Royal Opera, Madrid), Wagners Der Ring des Nibelungen für Köln, Venedig, Shanghai und Barcelona sowie zwölf Produktionen für die Pariser Opéra. Außerdem inszenierte er Musicals von Webber für das Londoner Westend, aber auch Bernsteins Candide und Loewes My Fair Lady (Théâtre du Châtelet, English National Opera, Scala, Mariinski St. Petersburg). Zuletzt brachte Carsen 2011 im Theater an der Wien Brittens The Turn of the Screw heraus.