Hauptsponsor Theater an der Wien
Agrana Online

Videos auf YouTube

YouTube Screenshot

Zum YouTube-Channel
Link YouTube

Das Ö1 Club-Wochenend-Abo

Iphigénie en Tauride

Iphigénie en Tauride

Tragédie opéra in vier Akten (1779)
Musik von Christoph Willibald Gluck
Text von Nicolas-François Guillard
In französischer Sprache mit deutschen Übertiteln

Eine Neuproduktion des Theater an der Wien

Besetzung

Schauspieler Rolle
Musikalische Leitung Harry Bicket
Inszenierung Torsten Fischer
Bühne Vasilis Triantafillopoulos
Kostüme Andreas Janczyk
Licht Diego Leetz
Iphigénie Véronique Gens
Thoas Andrew Schroeder
Oreste Stéphane Degout
Pylade Rainer Trost
Prémiere Prêtresse Petra Simkovà
Deuxieme Prêtresse Agnes Scheibelreiter
Une femme greque Teresa Gardner
Scythe / Ministre Andreas Jankowitsch
Agamemnon Christoph Zadra
Klytämnestra Anna Franziska Srna
Orchester Wiener Symphoniker
Chor Arnold Schoenberg Chor (Ltg. Erwin Ortner)
Mo Di Mi Do Fr Sa So
März 2010
14
16 18 20
23

Tickets

Kaufen Schenken Erinnerung Mein Kalender

Harry Bicket

Musikalische Leitung

Bicket, HarryHarry Bicket ist ein international angesehener Dirigent, besonders bekannt ist er für seine Interpretationen von Musik aus dem barocken und klassisichen Repertoire. Seit 2007 ist er künstlerischer Leiter von The English Concert, 2013 wurde er leitender Dirigent der Santa Fe Opera. Er hat u.a. an der Metropolitan Opera, am Royal Opera House Covent Garden, in Los Angeles, Glyndebourne, Spoleto, an der Opera North, an der Bayerischen Staatsoper und am Gran Teatro del Liceu in Barcelona dirigiert. Weiters hat er u.a. mit dem Seattle, San Francisco und Colorado Symphony, Royal Stockholm Philharmonic, St. Paul Chamber, Rotterdam Philharmonic, Royal Liverpool Philharmonic und Scottish Chamber Orchestra gearbeitet. In der Saison 2014/15 dirigiert er das Oslo Philharmonic, das Hong Kong Philharmonic, Chicago Symphony Orchestra und das Orchestra of St Luke’s. Mit The Englisch Concert ist er rund um den Globus unterwegs mit Händels Alcina und Hercules, u.a. im Barbican Centre London, dem Théâtre des Champs Elysées und in der Carnegie Hall in New York. In der Wigmore Hall in London gibt er Konzerte mit Sarah Connolly, Rosemary Joshua und Rachel Podger und dirigiert ein Bach-Programm mit dem renommierten Countertenor Iestyn Davies als Solisten in der Christ Church Spitalfields in London. Am Theater an der Wien war er zuletzt 2009 mit Mozarts Iphigénie en Tauride, Mitridate und Re di Ponto zu erleben. Im Februar 2014 ist er mit Händels Hercules erneut am Theater an der Wien zu Gast.