Hauptsponsor Theater an der Wien
Agrana Online

Opern-Videos auf YouTube

YouTube Screenshot

Die Abos für 2014/15 sind da!

Sparen Sie 20% für Abos und Zyklen!

Zu den Abos und Zyklen

Iphigénie en Tauride

Iphigénie en Tauride

Tragédie opéra in vier Akten (1779)
Musik von Christoph Willibald Gluck
Text von Nicolas-François Guillard
In französischer Sprache mit deutschen Übertiteln

Eine Neuproduktion des Theater an der Wien

Besetzung

Schauspieler Rolle
Musikalische Leitung Harry Bicket
Inszenierung Torsten Fischer
Bühne Vasilis Triantafillopoulos
Kostüme Andreas Janczyk
Licht Diego Leetz
Iphigénie Véronique Gens
Thoas Andrew Schroeder
Oreste Stéphane Degout
Pylade Rainer Trost
Prémiere Prêtresse Petra Simkovà
Deuxieme Prêtresse Agnes Scheibelreiter
Une femme greque Teresa Gardner
Scythe / Ministre Andreas Jankowitsch
Agamemnon Christoph Zadra
Klytämnestra Anna Franziska Srna
Orchester Wiener Symphoniker
Chor Arnold Schoenberg Chor (Ltg. Erwin Ortner)
Mo Di Mi Do Fr Sa So
März 2010
14
16 18 20
23

Tickets

Kaufen Schenken Erinnerung Mein Kalender

Petra Simkovà

Prémiere Prêtresse

Simkovà, PetraDie Pragerin Petra Simková absolvierte ihr Gesangsstudium bei Claudia Visca und Edith Mathis in Wien. Die Preisträgerin internationaler Gesangswettbewerbe wurde eingeladen, am Nationaltheater Prag Marie (Smetana: Die verkaufte Braut) und an der Staatsoper Violetta (Verdi: La traviata) zu singen und trat an der Neuen Oper Wien, in Krakau und Aix-en-Provence auf. In Tschechien singt sie an verschiedenen Häusern derzeit u.a. Gilda (Verdi: Rigoletto), Mimì (Puccini: La bohème), Nedda (Leoncavallo: I pagliacci), Franziska Cagliari (Strauß: Wiener Blut) und Marie (Die verkaufte Braut), für welche sie von der tschechischen Kritik als ideale Interpretin bezeichnet und für den renommierten tschechischen Thalia Preis in die enge Auswahl nominiert wurde, der 2010 verliehen wird. Am Theater an der Wien debütierte sie während des Studiums in Menottis Goya und kehrt hierher immer gerne zurück.