Hauptsponsor Theater an der Wien
Agrana Online

Die Abos für 2014/15 sind da!

Sparen Sie 30% für Abos und Zyklen!

Zu den Abos und Zyklen

OsterKlang ´14

© Armin Bardel

Vom 13. bis 20. April 2014
Programm

Theater an der Wien-Produktionen auf DVD im
Shop

Iphigénie en Tauride

Iphigénie en Tauride

Tragédie opéra in vier Akten (1779)
Musik von Christoph Willibald Gluck
Text von Nicolas-François Guillard
In französischer Sprache mit deutschen Übertiteln

Eine Neuproduktion des Theater an der Wien

Besetzung

Schauspieler Rolle
Musikalische Leitung Harry Bicket
Inszenierung Torsten Fischer
Bühne Vasilis Triantafillopoulos
Kostüme Andreas Janczyk
Licht Diego Leetz
Iphigénie Véronique Gens
Thoas Andrew Schroeder
Oreste Stéphane Degout
Pylade Rainer Trost
Prémiere Prêtresse Petra Simkovà
Deuxieme Prêtresse Agnes Scheibelreiter
Une femme greque Teresa Gardner
Scythe / Ministre Andreas Jankowitsch
Agamemnon Christoph Zadra
Klytämnestra Anna Franziska Srna
Orchester Wiener Symphoniker
Chor Arnold Schoenberg Chor (Ltg. Erwin Ortner)
Mo Di Mi Do Fr Sa So
März 2010
14
16 18 20
23

Tickets

Kaufen Schenken Erinnerung Mein Kalender

Christoph Zadra

Agamemnon

Der in Wien geborene Schauspieler Christoph Zadra machte 1987 sein Schauspieldiplom. Er war u.a. an den Städtischen Bühnen Regensburg, am Luzerner Theater, am Hessischen Staatstheater Wiesbaden, am Stadttheater Koblenz, am Volkstheater Wien sowie am Theater in der Josefstadt engagiert. 2001 erhielt er den Karl Skraup-Preis für hervorragende Nachwuchsleistung und den Kunst- und Kulturpreis des Landes Niederösterreich. Er ist zahlreich in Film und TV u.a. in Sweet Little Sixteen und Hart im Nehmen, sowie in Julia, Wilde Engel und Der Winzerkönig aufgetreten. Zu seinen letzten Rollen zählen u.a. Robby Fraunholzer (von Doderer: Die Strudlhofstiege) in Reichenau 2009, Leicester (Schiller: Maria Stuart) und Stanley Kowalski (Williams: Endstation Sehnsucht) in Koblenz. In Wien war er jüngst u.a. an den Kammerspielen als Lukasch (Hasek: Der brave Soldat Schwejk) zu erleben.