Hauptsponsor Theater an der Wien
Agrana Online

Die Abos für 2014/15 sind da!

Sparen Sie 30% für Abos und Zyklen!

Zu den Abos und Zyklen

OsterKlang ´14

© Armin Bardel

Vom 13. bis 20. April 2014
Programm

Theater an der Wien-Produktionen auf DVD im
Shop

3adieux

Choreografie von Anne Teresa De Keersmaeker und Jérôme Bel
Musik von Gustav Mahler
transkribiert von Arnold Schoenberg

Eine Auftragsproduktion von Rosas
In Koproduktion mit dem Théâtre de la Monnaie Bruxelles,
der Opéra de Lille und dem Sadler’s Wells Dance House London

Premiere: Sonntag, 28.03.2010 - 19:30 Uhr

Besetzung

Schauspieler Rolle
Konzeption & Tanz Anne Teresa De Keersmaeker
Konzeption Jérome Bel
Gesang Sara Fulgoni
Musikalische Leitung Georges-Elie Octors
Orchester Ictus Ensemble
Mo Di Mi Do Fr Sa So
März 2010
28
29

Tickets

Kaufen Schenken Erinnerung Mein Kalender

Sara Fulgoni

Gesang

Fulgoni, SaraDie Britin singt in einem breiten Repertoire, das u.a. Bizets Carmen, die sie an der Santa Fe Opera, in Toulouse, an der English National Opera, der Welsh National Opera, in Genf und beim Beijing Music Festival gesungen hat. Weitere Auftritte beinhalten u.a. Pickers Thérèse Raquin in Dallas, Hänsel (Hänsel und Gretel) und Amando (Le Grand Macabre) an der San Francisco Opera, Judith (Blaubarts Burg) am Gran Teatro del Liceu, Diana (La Calisto) unter Jacobs in Montpellier, Lyon und Salzburg, Penelope (Il ritorno d’Ulisse in patria) an der Bayerischen Staatsoper, in Kopenhagen und Genf. An der Welsh National Opera singt sie regelmässig u.a. Béatrice (Béatrice et Bénédict), Orlofsky (Die Fledermaus) und Kundry (Parsifal) unter Jurowski. Am Royal Opera House Covent Garden debütierte sie als Federica (Luisa Miller).
Aktuelle Engagements beinhalten u.a. Baba the Turk (The Rake’s Progress) in Rom unter Gatti, Sorceress (Dido and Aeneas) am Teatro alla Scala unter Hogwood, Juno (Semele ) und Waltraude (Götterdämmerung) an De Vlaamse Opera, Beatrice an der De Nederlandse Opera, Carmen in Valencia unter Maazel und Margret (Wozzeck) am Théâtre Royal de la Monnaie.
Im Konzert hat sie u.a. mit Chailly, Ashkenazy, Muti, Hickox und Sinopoli gearbeitet. Zu ihren Aufnahmen zählen u.a. Mahlers Symphonie No. 8 und Urlicht aus Des Knaben Wunderhorn mit dem Royal Concertgebouw Orchestra unter Chailly bei Decca, bei EMI Suor Angelica unter Pappano und Cherubinis Messe in D moll unter Muti. 2008/09 ist sie u.a. als Brittens The Rape of Lucretia an der Vlaamse Opera, Adalgisa (Norma) an der Grange Park Opera, Maddalena (Rigoletto) und Sorceress am Royal Opera House Covent Garden zu hören.