Hauptsponsor Theater an der Wien
Agrana Online

Videos auf YouTube

YouTube Screenshot

Zum YouTube-Channel
Link YouTube

Das Ö1 Club-Wochenend-Abo

Freischütz

Der Freischütz

Romantische Oper in drei Aufzügen (1821)
Musik von Carl Maria von Weber
Text von Johann Friedrich Kind
In deutscher Sprache

Eine Neuproduktion des Theater an der Wien

Besetzung

Schauspieler Rolle
Musikalische Leitung Bertrand de Billy
Inszenierung Stefan Ruzowitzky
Bühne donmartin supersets Renate Martin & Andreas Donhauser
Kostüme Nicole Fischnaller
Dramaturgie Anton Maria Aigner
Licht Peter van Praet
Video Fritz Fitzke
Agathe Elza Van den Heever
Ännchen Mojca Erdmann
Kaspar Falk Struckmann / Selcuk Cara (3.5.)
Max Simon O'Neill
Kuno Martin Snell
Kilian Dominik Köninger
Eremit Artur Korn
Ottokar Henk Neven
Samiel Karl Markovics
Brautjungfer Petra Barathova
Brautjungfer Judith Halász
Brautjungfer Jaroslava Pepper
Brautjungfer Alice Rath
Orchester ORF Radio-Symphonieorchester Wien
Chor Arnold Schoenberg Chor (Ltg. Erwin Ortner)
Mo Di Mi Do Fr Sa So
April 2010     
19 21 23
26 29

Tickets

Kaufen Schenken Erinnerung Mein Kalender

Artur Korn

Eremit

Korn, ArturDer österreichische Bassist sang weltweit an wichtigen Opernhäusern und namhaften Festivals, u.a. an der Metropolitan Opera, dem Teatro alla Scala, dem Royal Opera House Covent Garden, den Staatsopern Wien, München und Hamburg, bei den Salzburger Festspiele, dem Glyndebourne Festival und seit 2007 bei den Bayreuther Festspielen. Sein Repertoire beinhaltet u.a. die großen Baßpartien wie Ochs (Strauss: Der Rosenkavalier), Waldner (Arabella), Daland (Wagner: Der fliegende Holländer), Osmin (Mozart: Die Entführung aus dem Serail) sowie Pogner (Die Meistersinger von Nürnberg), Hunding (Die Walküre) und Hagen (Götterdämmerung). Er wurde mit dem österreichischen Kammersängertitel und der Ehrenmedaille der Stadt Wien ausgezeichnet. Am Theater an der Wien sang er zuletzt 1989 den Osmin (Die Entführung aus dem Serail) in der Inszenierung von Karl Ernst und Ursel Hermann unter der Leitung von Nikolaus Harnoncourt.