Hauptsponsor Theater an der Wien
Agrana Online

Die Abos für 2014/15 sind da!

Sparen Sie 30% für Abos und Zyklen!

Zu den Abos und Zyklen

OsterKlang ´14

© Armin Bardel

Vom 13. bis 20. April 2014
Programm

Theater an der Wien-Produktionen auf DVD im
Shop

Orlando misterioso

Eine inszenierte Liedreise
Musik von Richard Wagner, Robert Schumann, Hugo Wolf, Gustav Mahler, Richard Strauss

Premiere: Mittwoch, 23.06.2010 - 19:30 Uhr

Besetzung

Schauspieler Rolle
Idee, Inszenierung, Sopran Nadja Michael
Klavier Miku Nishimoto-Neubert
Lichtdesign & Technische Leitung Carsten Wank
Licht & Technik Roman Fliegel
Video Philipp Hahn & Sascha Kramer
Tontechnik & Soundeffekte Thomas Berlin
Künstlerische Beratung Andreas Morell
Mo Di Mi Do Fr Sa So
Juni 2010
23 25

Tickets

Kaufen Schenken Erinnerung Mein Kalender

Nadja Michael

Idee, Inszenierung, Sopran

Nadja MichaelNadja Michael wuchs bei Leipzig auf. Sie studierte Gesang in Stuttgart und an der Universität in Bloomington/Indiana, USA. Bevor sie 2005 in das Sopranfach wechselte, hatte sie bereits als Mezzosopran eine internationale Karriere. Nach ihrem Debüt als Sopran konnte sich die Sängerin in atemberaubender Geschwindigkeit mit ihren neuen Partien wie Marie/Marietta (Korngold: Die tote Stadt), Puccinis Tosca, Leonore ( Beethoven: Fidelio), Santuzza (Mascagni: Cavalleria rusticana), Lady Macbeth (Verdi: Macbeth) , Cherubinis Médée oder Strauss’ Salome international an den großen Opernhäusern neu etablieren. Mit Salome gelang ihr im Februar 2007 ein Sensationserfolg am Teatro alla Scala in Mailänd, dem ein ebensolcher als Leonore (Fidelio) an der Wiener Staatsoper folgte. Ihre Médée in Brüssel als auch ihre Lady Macbeth in München wurden von Feuilleton und Publikum begeistert aufgenommen.
In nächster Zukunft wird sie in Mayrs Medea in Corinto an der Bayerischen Staatsoper, in Chicago als Lady Macbeth und in Amsterdam als Leonore (Fidelio) singen. Nadja Michael ist eine der vielseitigsten und schillerndsten Künstlerinnen der Opernwelt.