Hauptsponsor Theater an der Wien
Agrana Online

Videos auf YouTube

YouTube Screenshot

Zum YouTube-Channel
Link YouTube

Die Abos für 2014/15 sind da!

Sparen Sie 20% für Abos und Zyklen!

Zu den Abos und Zyklen

kammerorchesterbasel - ezio



Premiere: Sonntag, 15.11.2009 - 19:00 Uhr

Besetzung

Schauspieler Rolle
Musikalische Leitung Attilio Cremonesi
Orchester kammerorchesterbasel
Fulvia Veronica Cangemi
Ezio Lawrence Zazzo
Valentiniano Sonia Prina
Onoria Kristina Hammarström
Massimo Vittorio Prato
Varo Antonio Abete
  1. 15.11.2009
  2. 19:00

Attilio Cremonesi

Musikalische Leitung

Attilio CremonesiAttilio Cremonesi studierte am Conservatorio Nicolini in Piacenza sowie an der Schola Cantorum in Basel und war lange Jahre Assistent von René Jacobs. Neben seinen Aktivitäten als Cembalist und Solist auf dem Hammerklavier erforscht und dirigiert er Opernraritäten des Barock und der Klassik.
Er gründete das Ensemble Arcadia, mit welchem er in Europa und Südamerika aufgetreten ist und dirigierte an Theatern u. a. in Basel, Berlin, Luzern und bei den Festivals in Curitiba (Brasilien) und Innsbruck (Festwochen der alten Musik).
2003 dirigierte er Händels Rodelinda in Oslo und erarbeitete mit dem Choreographen Joachim Schloemer Les Larmes du ciel für die Wiener Festwochen.
2006 hatte er großen Erfolg mit Purcells Dido and Aeneas mit der Akademie für Alte Musik, welche mit Theatern in Luxemburg, Montpellier, Berlin, Amsterdam, Ferrara und St. Pölten koproduziert wurde. Er dirigierte Monteverdis L’incoronazione di Poppea u. a. in Genf und erarbeitete Rameaus Dardanus in Bonn, Sartorios Giulio Cesare in Egitto bei den Festwochen der Alten Musik in Innsbruck sowie kürzlich Rossinis La scala di seta mit dem Freiburger Barockorchester, Monteverdis Vespro della Beata Vergine und Monteverdis Il ritorno di Ulisse in patria am Grand Théâtre de Génève.
Zukunftsprojekte beinhalten Purcells Dido and Aeneas in Lissabon, London und Brüssel, Mozarts Die Entführung aus dem Serail in Luzern, Vivaldis Juditha Triumphans an der Pinchgut Opera in Sydney, Händels Ezio in Schwetzingen, Konzerte mit Vivica Genaux in Dresden und mit dem kammerorchesterbasel.
Zu seinen Aufnahmen zählen u. a. Duetti amorosi mit Nuria Rial, Lawrence Zazzo und dem kammerorchesterbasel. Einige seiner Einspielungen wurden u. a. mit dem Deutschen Schallplattenpreis der Kritik, dem Choc de la Musique, dem Diapason d'Or und dem Caecilianprjis ausgezeichnet.