Hauptsponsor Theater an der Wien
Agrana Online

Videos auf YouTube

YouTube Screenshot

Zum YouTube-Channel
Link YouTube

Die Abos für 2014/15 sind da!

Sparen Sie 20% für Abos und Zyklen!

Zu den Abos und Zyklen

Anne Sofie von Otter

La Grande-Duchesse de Gerolstein

Operá-bouffe in drei Akten (1867)
Musik von Jacques Offenbach (1819-1880)
Libretto von Henri Meilhac und Ludovic Halévy

Besetzung

Schauspieler Rolle
Musikalische Leitung Hervé Niquet
Orchester kammerorchesterbasel
Tenor / Sprecher Christoph Homberger
Mezzosopran Anne Sofie von Otter
Sopran Agata Wilewska
Tenor Norman Reinhardt
Tenor Karl-Heinz Brandt
Tenor Rolf Romei
Chor Ensemble des Opernchores des Theater Basel
  1. 08.01.2010
  2. 19:30

Anne Sofie von Otter

Mezzosopran

von Otter, Anne SofieDie schwedische Mezzosopranistin ist auf den internationalen Bühnen der Oper wie auch auf den Konzertpodien eine der herausragendsten Interpretinnen ihrer Generation. Regelmäßige Auftritte an den international wichtigsten Häusern beinhalten u.a. Rollen wie Octavian (Strauss: Der Rosenkavalier), Sesto (Mozart: La clemenza di Tito), Idamante (Idomeneo, Re di Creta) sowie Debussys Pelléas et Mélisande, Bizets Carmen, Glucks Orfeo ed Euridice und Alceste, Händels Ariodante, Xerxes und Giulio Cesare, Strauss’ Capriccio und Berlioz’ Les Troyens.

Ihre umfangreiche und vielfach preisgekrönte Diskografie vor allem für Deutsche Grammophon beinhaltet u.a. Solo-Alben wie Alban Bergs 7 frühe Lieder & Der Wein mit Claudio Abbado , Hector Berlioz’ Mélodies mit Pianist Cord Garben und Debussys Les nuits d'été mit James Levine, Chaminades Mots d'amour, Schumanns Frauenliebe- und leben, Sibelius-Lieder, Grieg-Lieder, Korngold-Lieder, Mahlers Kindertotenlieder und Terezín/Theresienstadt mit Pianist Bengt Forsberg oder Speak Low: Songs by Kurt Weill sowie u.a. Gesamteinspielungen von Monteverdis L'incoronazione di Poppea, Mozarts Idomeneo, Glucks Iphigénie en Aulide, Bartóks Herzog Blaubarts Burg, Bizets Carmen, Massenets Werther, Händels Ariodante, Berlioz’ La damnation de Faust oder Strauss’ Der Rosenkavalier.

Jüngst sang sie u.a. Waltraute (Wagner: Götterdämmerung) Aix-en-Provence unter Simon Rattle, Stravinskis Oedipus Rex unter Esa Pekka Salonen in Los Angeles (Inszenierung: Peter Sellars) und Offenbachs La Grande-Duchesse de Gérolstein in Basel. Zukunftspläne beinhalten u.a. Waltraute in Salzburg sowie Gräfin Geschwitz (Berg: Lulu) an der Metropolitan Opera. Am Theater an der Wien sang sie 2008 Baba, the Turk (Strawinski: The Rake’s Progress) unter Nikolaus Harnoncourt.