OsterKlang 2016

Karten für den OsterKlang 2016 sind ab sofort erhältlich!
Weitere Informationen

Mit einem Geschenkgutschein des Theater an der Wien bereiten Sie mit Sicherheit atemberaubende Freude.

Nähere Informationen

Hauptsponsor Theater an der Wien
Agrana Online

Videos auf YouTube

YouTube Screenshot

Zum YouTube-Channel
Link YouTube



Premiere: Dienstag, 03.04.2007 - 19:00 Uhr

Besetzung

Schauspieler Rolle
Musikalische Leitung René Jacobs
Inszenierung Christof Loy
Bühne Johannes Leiacker
Kostüme Judith Weihrauch
Licht Olaf Winter
Dramaturgie Benjamin von Blomberg
Projektionsdesign Evita Galanou, Ueli Nüesch, Thomas Wollenberger
Giulio Cesare Marijana Mijanovic
Cleopatra Veronica Cangemi
Cornelia Kristina Hammarström
Sesto Malena Ernman Ernman
Tolomeo Christophe Dumaux
Achilla Nicolas Rivenq
Nireno David Hansen
Curio Klemens Sander
Orchester Freiburger Barockorchester
Mo Di Mi Do Fr Sa So
März 2007     
25

Tickets

Kaufen Schenken Erinnerung Mein Kalender

Christof Loy

Inszenierung

Loy, ChristofChristof Loy wurde von der Zeitschrift Opernwelt mehrmals zum Regisseur des Jahres gewählt, 2010 erhielt er den Laurence Olivier Award für Wagners Tristan und Isolde (Covent Garden London). Er arbeitet an den führenden Opernhäusern der Welt wie an der Bayerischen Staatsoper (Donizetti: Roberto Devereux, Lucrezia Borgia), an der Oper Frankfurt (Mozart: Don Giovanni, Verdi: Simon Boccanegra), am Opernhaus Zürich (Händel: Alcina, Bellini: I Capuleti e i Montecchi), an der Oper Stockholm (Puccini: La fanciulla del West, R. Strauss: Der Rosenkavalier), am Opernhaus in Amsterdam (Verdi: Les vêpres siciliennes, Arabella), den Salzburger Festspielen (Händel: Theodora, R. Strauss: Die Frau ohne Schatten) und nicht zuletzt am Theater an der Wien, das ihm mehrere Inszenierungen zu verdanken hat (zuletzt Tschaikowskis Charodeyka 2014, sowie Bellinis La straniera 2015). Zahlreiche seiner Inszenierungen sind als DVD erschienen.