Hauptsponsor Theater an der Wien
Agrana Online

Opern-Videos auf YouTube

YouTube Screenshot

Die Abos für 2014/15 sind da!

Sparen Sie 20% für Abos und Zyklen!

Zu den Abos und Zyklen



Premiere: Mittwoch, 01.08.2007 - 19:00 Uhr

Besetzung

Schauspieler Rolle
Musikalische Leitung Graeme Jenkins
Bühne Steffen Aarfing
Kostüme Marie í Dali
Licht Jesper Kongshaug
Il Conte d' Almaviva Christopher Maltman
La Contessa d' Almaviva Andrea Rost
Susanna Elizabeth Futral
Figaro Johan Reuter
Cherubino Anna Bonitatibus
Marcellina Graciela Araya
Dr. Bartolo Bjarni Thor Kristinsson
Don Basilio/Don Curzio Anthony Mee
Barbarina Anja-Nina Bahrmann
Antonio Steffen Rössler
Orchester ORF Radio-Symphonieorchester Wien
Chor Arnold Schoenberg Chor (Ltg. Erwin Ortner)
Mo Di Mi Do Fr Sa So
Juli 2007     
29

Tickets

Kaufen Schenken Erinnerung Mein Kalender

Jesper Kongshaug

Licht

Der Däne Jesper Kongshaug studierte in den USA, Japan und England. Er konzipierte das Lichtdesign an der Brooklyn Academy of Music, Boston Lyric Opera sowie der San Francisco Opera, u.a. für Ligetis Le grand macabre (Inszenierung: Kasper Holten). Mit ihm arbeitete er bereits 2004 beim KlangBogen (Menotti: Goya) sowie beim Bard SummerScape (Schumann: Genoveva). In seiner Heimat gestaltete er das Licht an der Royal Danish Opera, u.a. für Tschaikowskis Pique Dame, Verdis Aida, Wagners Der Ring des Nibelungen sowie Nielsens Maskarade. Weiters entwarf er das Lichtdesign für das Copenhagen European Cultural Capital 1996, die EXPO 2000, Wagners Lohengrin in Moskau. 2010 wird er das Danish classical concert in Shanghai beleuchten. Jesper Kongshaug unterrichtet an der Danish School for Design und der National Danish Theatre School. Am Theater an der Wien arbeitete er 2007 in Mozarts Le nozze di Figaro.