Hauptsponsor Theater an der Wien
Agrana Online

Videos auf YouTube

YouTube Screenshot

Zum YouTube-Channel
Link YouTube

Die Abos für 2014/15 sind da!

Sparen Sie 20% für Abos und Zyklen!

Zu den Abos und Zyklen



Premiere: Sonntag, 26.03.2006 - 19:00 Uhr

Besetzung

Schauspieler Rolle
Musikalische Leitung Paolo Carignani
Inszenierung Christof Loy
Ausstattung Herbert Murauer
Licht Olaf Winter
Tito Kurt Streit
Vitellia Silvana Dussmann
Servilia Britta Stallmeister
Sesto Elina Garanca
Annio Jenny Carlstedt
Publio Simon Bailey
Orchester Wiener Symphoniker
Chor Arnold Schoenberg Chor (Ltg. Erwin Ortner)
Mo Di Mi Do Fr Sa So
März 2006     
28 30

Tickets

Kaufen Schenken Erinnerung Mein Kalender

Paolo Carignani

Musikalische Leitung

Paolo Carignani wurde in Mailand geboren. Dort studierte er am Giuseppe-Verdi-Konservatorium Orgel, Klavier und Komposition bei Niccolò Castiglioni. Daran schloss sich ein Studium der Orchesterdirektion bei Alceo Galliera an. Seit 1999 ist Paolo Carignani Generalmusikdirektor der Oper Frankfurt und Künstlerischer Leiter der Konzerte des Frankfurter Museumsorchesters. Nach Dirigaten von Konzerten, Recitals und Opern bei italienischen Opernfestivals, wie z. B. beim „Festival die Due Mondi“ von Spoleto, beim „Rossini Opera Festival“ von Pesaro, beim „Sferisterio“ von Macerata, beim Festival der „Valle d’Istria“ von Martina Franca und an den Opernhäusern von Rom, Neapel, Bologna, Genua und Palermo, hat er in den letzten Jahren immer häufiger im europäischen Ausland dirigiert, u. a. an der Wiener und der Münchner Staatsoper, dem Concertgebouw in Amsterdam, dem Opernhaus Zürich, der Deutschen Oper Berlin, der Opéra de la Bastille in Paris, dem Gran Teatre del Liceu in Barcelona, der Norske Opera von Oslo und dem Toulouser Capitole. Für symphonische Konzerte hat Paolo Carignani mit dem Detroit Symphony Orchestra, der Jungen Deutschen Philharmonie, dem Güteborg Symphony Orchestra, dem Deutschen Symphonie-Orchester Berlin, dem Rundfunkorchester Köln u. a. gearbeitet. In der Saison 2005/06 wird er in Amsterdam und in Zürich dirigieren. An der Oper Frankfurt stehen die Premieren von Verdis Un ballo in maschera, Monteverdis Combattimento di Tancredi e Clorinda, Wagners Parsifal, Händels Agrippina sowie konzertante Vorstellungen von Ponchiellis La Gioconda und fünf Museumskonzerte in der Alten Oper auf dem Programm.