Hauptsponsor Theater an der Wien
Agrana Online

Videos auf YouTube

YouTube Screenshot

Zum YouTube-Channel
Link YouTube

Das Ö1 Club-Wochenend-Abo



Premiere: Samstag, 03.06.2006 - 19:00 Uhr

Besetzung

Schauspieler Rolle
Musikalische Leitung Daniel Harding
Inszenierung Patrice Chéreau
Bühnenbild Richard Peduzzi
Kostüme Caroline de Vivaise
Licht Bertrand Couderc
Orchester Mahler Chamber Orchestra
Chor Arnold Schoenberg Chor (Ltg. Erwin Ortner)
Fiordiligi Erin Wall
Dorabella Elina Garanca
Guglielmo Stéphane Degout
Ferrando Shawn Mathey
Despina Marie McLaughlin
Don Alfonso Ruggero Raimondi
Mo Di Mi Do Fr Sa So
Juni 2006      03
05 07 09 11

Tickets

Kaufen Schenken Erinnerung Mein Kalender

Ruggero Raimondi

Don Alfonso

Der aus Bologna stammende Ruggero Raimondi studierte am Conservatorio Giuseppe Verdi in Mailand und in Rom bei Maria Teresa Pediconi und später bei Armando Piervenanzi. Nach seinem Debüt als Procida in Verdis I vespri siciliani in Rom folgten bald Einladungen an die großen italienischen und internationalen Opernhäuser, wo er u. a. mit Dirigenten wie Claudio Abbado, Herbert von Karajan, Zubin Mehta, Riccardo Muti und mit Regisseuren wie Piero Faggioni, Jean-Pierre Ponnelle, Luca Ronconi und Giorgio Strehler arbeitete. Mit seinem ersten Don Giovanni (neben den Titelpartien in Mussorgskis Boris Godunow, Massenets Don Quichotte und Verdis Attila eine seiner wichtigsten Partien) 1969 beim Glyndebourne Festival und seinem ersten Auftritt 1974 an der Metropolitan Opera in New York als Silva in Verdis Ernani begann eine außerordentliche Karriere, die ihn an alle wichtigen Bühnen der Welt führte. Zu seinen Paraderollen zählen darüber hinaus Don Basilio (Rossini: Il barbiere di Siviglia), die Titelpartie in Donizettis Don Pasquale, Philipp II (Verdi: Don Carlos), Méphistophélès (Gounod: Faust), die vier Bösewichter (Offenbach: Les Contes d’Hoffmann) und Scarpia (Puccini: Tosca).