OSTERKLANG 2010 Sujet

Hauptsponsor Theater an der Wien
Agrana Online

Die Abos für 2014/15 sind da!

Sparen Sie 30% für Abos und Zyklen!

Zu den Abos und Zyklen

OsterKlang ´14

© Armin Bardel

Vom 13. bis 20. April 2014
Programm

Theater an der Wien-Produktionen auf DVD im
Shop

Sonnengesang

Programm

Mittwoch, 31. März 2010
19:30 bis ca. 21:00 Uhr (keine Pause)
Minoritenkirche

  1. 31.03.2010
  2. 19:30

Programm

Knut Nystedt
Stabat Mater
für Chor und Violoncello

John Tavener
Svyati
für Solocello und Chor

Knut Nystedt
O Crux
für Chor a capella

Sofia Gubaidulina
Sonnengesang
für Solocello, 4 Solisten, Chor und Schlagwerk

Er ist weit mehr als eine traumhaft schöne Naturschilderung:
Der Sonnengesang des Heiligen Franz von Assisi setzt sich
mit der Frage der menschlichen Existenz sowie dem Sinn
und Grund unseres Lebens auseinander. Die russische Komponistin
Sofia Gubaidulina vertonte den Text 1997 zum 70.
Geburtstag des Cellisten Mstislav Rostropowitsch in der ungewöhnlichen
Besetzung für Violoncello, Schlagzeug und
Kammerchor. Für Violoncello und Chor schrieb auch der
englische zeitgenössische Komponist John Tavener das
Werk Svyati. Weiters erklingen in der Minoritenkirche das
Stabat Mater und O Crux des norwegischen Komponisten
Knut Nystedt, der die Wurzeln seiner modernen experimentellen
Kompositionen im Gregorianischen Choral sieht.