Hauptsponsor Theater an der Wien
Agrana Online

Opern-Videos auf YouTube

YouTube Screenshot

Die Abos für 2014/15 sind da!

Sparen Sie 20% für Abos und Zyklen!

Zu den Abos und Zyklen

Semele

Semele

Oratorium in drei Akten (1744)
Musik von Georg Friedrich Händel

Besetzung

Schauspieler Rolle
Musikalische Leitung William Christie
Inszenierung Robert Carsen
Ausstattung Patrick Kinmonth
Licht Robert Carsen, Peter van Praet
Choreografie Philippe Giraudeau
Einstudierung Regie & Choreografie Elaine Tyler-Hall
Semele Cecilia Bartoli
Jupiter / Apollo Charles Workman
Cadmus/Somnus David Pittsinger
Ino Malena Ernman
Juno Birgit Remmert
Athamas Matthew Shaw
Iris Kerstin Avemo
Orchester Les Arts Florissants
Chor Arnold Schoenberg Chor (Ltg. Erwin Ortner)
Mo Di Mi Do Fr Sa So
September 2010
15 17 19
21

Tickets

Kaufen Schenken Erinnerung Mein Kalender

Patrick Kinmonth

Ausstattung

Patrick Kinmonth2008 gab Patrick Kinmonth sein Operndebüt mit Puccinis Madama Butterfly in Köln, 2013 wird er dort Schrekers Die Gezeichneten erarbeiten. Für 2011 ist Saint-Saëns’ Samson et Dalila in Berlin (Koproduktion mit Genf) geplant. Er hat mit Robert Carsen u.a. Wagners Ring (Köln, Venedig), Janáčeks Jenůfa, Das schlaue Füchslein und Katja Kabanova (Antwerpen, Madrid, Tokio), Mozarts Die Zauberflöte (Aix en Provence, Volksoper Wien), Händels Semele (Antwerpen, London, Köln, Graz, Zürich) und Verdis La Traviata (Venedig) gestaltet. Aktuelle und kommende Arbeiten sind u.a. Debussys Pelleas et Melisande (Brüssel, Rom), Rameaus Castor et Pollux, Tamerlano (München, Amsterdam) Zoroastre (Drottningholm, Paris) mit Pierre Audi sowie Strauss’ Elektra (Barcelona, Brüssel) mit Guy Joosten. Am Theater an der Wien erarbeitete er Händels Partenope mit Pierre Audi, mit dem er auch Vivaldis Orlando Furioso in Paris kreieren wird.