Hauptsponsor Theater an der Wien
Agrana Online

Die Abos für 2014/15 sind da!

Sparen Sie 30% für Abos und Zyklen!

Zu den Abos und Zyklen

OsterKlang ´14

© Armin Bardel

Vom 13. bis 20. April 2014
Programm

Theater an der Wien-Produktionen auf DVD im
Shop

Ariadne auf Naxos

Ariadne auf Naxos

Oper in einem Aufzug nebst einem Vorspiel
Musik von Richard Strauss
Libretto von Hugo von Hofmannsthal

Besetzung

Schauspieler Rolle
Musikalische Leitung Bertrand de Billy
Regie Harry Kupfer
Bühne Hans Schavernoch
Kostüm Yan Tax
Licht Hans Toelstede
Videodesign Thomas Reimer
Der Haushofmeister Michael Maertens
Ein Musiklehrer Jochen Schmeckenbecher
Der Komponist Heidi Brunner
Der Tenor / Bacchus Johan Botha
Ein Offizier Erik Årman
Ein Tanzmeister Jürgen Sacher
Ein Perückenmacher Andreas Jankowitsch
Lakai Johannes Wiedecke
Zerbinetta Mari Eriksmoen
Primadonna / Ariadne Anne Schwanewilms
Primadonna / Ariadne (20. & 22. Oktober 2010) Kirsten Blanck
Harlekin Nikolay Borchev
Scaramuccio Nicholas Watts
Brighella Charles Reid
Truffaldin Simon Bailey
Najade Hendrickje van Kerckhove
Dyrade Maria Radner
Echo Violet Noorduyn
Orchester ORF Radio-Symphonieorchester Wien
Mo Di Mi Do Fr Sa So
Oktober 2010
09
11 14 17
20 22

Tickets

Kaufen Schenken Erinnerung Mein Kalender

Violet Noorduyn

Echo

Die niederländische Sopranistin sang u.a. Female Chorus (Britten: The Rape of Lucretia) am Teatro Real, Fiordiligi (Mozart: Così fan tutte) u.a. in Lyon, Micaëla (Bizet: Carmen) an der Scottish Opera, Elettra (Idomeneo, Re di Creta) u.a. mit Les Arts Florissants, Diana (Gluck: Iphigénie en Aulide sowie Iphigénie en Tauride) am Theatre royal de la Monnaie, Helena (A Midsummer Night’s Dream), Pamina (Die Zauberflöte), Hahn (Janacek: Das schlaue Füchslein) und Climène (Cavalli: Egisto) sowie Susanna (Le nozze di Figaro). Sie arbeitete u.a. mit Dirigenten wie Hartmut Haenchen, William Christie, Richard Bradshaw, Wayne Marshall, Christophe Rousset, Kenneth Montgomery, Jérémie Rhorer und Jonathan Darlington. Ihr Konzertrepertoire umfasst u.a. Brahms’ Ein deutsches Requiem, Mozarts Davide Penitente, Krönungsmesse und Requiem, Bergs Sieben frühe Lieder und Mahlers Das klagende Lied.