Hauptsponsor Theater an der Wien
Agrana Online

Opern-Videos auf YouTube

YouTube Screenshot

Die Abos für 2014/15 sind da!

Sparen Sie 20% für Abos und Zyklen!

Zu den Abos und Zyklen

Il postino

Il postino

Oper in drei Akten (2010)
Musik von Daniel Catán
Basierend auf der Novelle von Antonio Skármeta
und dem Film von Michael Radford

Besetzung

Schauspieler Rolle
Musikalische Leitung Jesús López-Cobos
Inszenierung Ron Daniels
Ausstattung Riccardo Hernández
Licht Jennifer Tipton
Projektion Philip Bussmann
Choreographie David Bridel
Pablo Neruda Plácido Domingo
Matilde Neruda Cristina Gallardo-Domás
Mario Ruoppolo Israel Lozano
Beatrice Amanda Squitieri
Giorgio Federico Gallar
Dona Rosa Géraldine Chauvet
Di Cosimo Gregorio González
Marios Vater Gabriel Lautaro Osuna
Cura Alexander Kaimbacher
Thugs Juan Sebastian Acosta, Guillermo Pereyra, David Robinson, Christian Kostal
Orchester Wiener Symphoniker
Chor Arnold Schoenberg Chor (Ltg. Erwin Ortner)
Mo Di Mi Do Fr Sa So
Dezember 2010
09 11
14 18
21

Tickets

Kaufen Schenken Erinnerung Mein Kalender

Israel Lozano

Mario Ruoppolo

Israel  LozanoDer Madrider Tenor studierte bei Emelina Lopez und Alfredo Kraus. Israel Lozano trat in einer Gala mit Placido Domingo auf, nachdem er drei Preise beim Internationalen Operalia Wettbewerb gewonnen hatte. Sein Repertoire beinhaltet Rollen in Verdis La Traviata, Rigoletto, Massenets Manon, Donizettis L’elisir d’amore, Puccinis La Bohème sowie Auftritte in Zarzuelas. Bisher sang er u.a. an den Opernhäusern in Washington, Los Angeles, Palm Beach, an der Carnegie Hall New York, am Teatro Real Madrid, mit dem National Symphony Orchestra USA und bei den Ludwigsburger Festspielen. Zurzeit singt er u.a. Edgardo (Donizetti: Lucia di Lammermoor) an der Florida Grand Opera, Pinkerton (Puccini: Madama Butterfly) in Boston und Alfredo (La Traviata) am Teatro Teresa Carreno (Caracas, Venezuela) mit Gustavo Dudamel. Am Theater an der Wien debütierte er 2008 als Javier (Moreno Torroba: Luisa Fernanda).