Hauptsponsor Theater an der Wien
Agrana Online

Videos auf YouTube

YouTube Screenshot

Zum YouTube-Channel
Link YouTube

Die Abos für 2014/15 sind da!

Sparen Sie 20% für Abos und Zyklen!

Zu den Abos und Zyklen

Il postino

Il postino

Oper in drei Akten (2010)
Musik von Daniel Catán
Basierend auf der Novelle von Antonio Skármeta
und dem Film von Michael Radford

Besetzung

Schauspieler Rolle
Musikalische Leitung Jesús López-Cobos
Inszenierung Ron Daniels
Ausstattung Riccardo Hernández
Licht Jennifer Tipton
Projektion Philip Bussmann
Choreographie David Bridel
Pablo Neruda Plácido Domingo
Matilde Neruda Cristina Gallardo-Domás
Mario Ruoppolo Israel Lozano
Beatrice Amanda Squitieri
Giorgio Federico Gallar
Dona Rosa Géraldine Chauvet
Di Cosimo Gregorio González
Marios Vater Gabriel Lautaro Osuna
Cura Alexander Kaimbacher
Thugs Juan Sebastian Acosta, Guillermo Pereyra, David Robinson, Christian Kostal
Orchester Wiener Symphoniker
Chor Arnold Schoenberg Chor (Ltg. Erwin Ortner)
Mo Di Mi Do Fr Sa So
Dezember 2010
09 11
14 18
21

Tickets

Kaufen Schenken Erinnerung Mein Kalender

Federico Gallar

Giorgio

Der Spanier Federico Gallar absolvierte in seiner Heimatstadt Madrid die Musikhochschule, studierte am Mozarteum und gewann den Internationalen Gesangswettbewerb Ville de Marmande. Er debütierte in Madrid in Guerreros La Monteria (Inszenierung: Emilio Sagi) unter Miguel Roa, sang in ganz Spanien und schließlich 1996 Vidal Hernando (Torroba-Moreno: Luisa Fernanda), worauf ihn Placido Domingo 2002 einlud, als sein Cover u.a. am Teatro alla Scala, Washington National Opera, Los Angeles Opera und am Theater an der Wien zu fungieren. Sein Repertoire beinhaltet Titelrollen in Zarzuelas, Opern und Konzertwerken u.a. Torroba-Morenos Luisa Fernanda, Penellas El Gato Montes, Arrietas Marina, Donizettis L’elisir d’amore, Lucrezia Borgia, Rossinis La cenerentola, Bizets Carmen, Monteverdis L’Orfeo, Mozarts Zaide, Händels Giulio Cesare, Orffs Carmina Burana, Beethovens 9. Symphonie und Faurés Requiem.