Hauptsponsor Theater an der Wien
Agrana Online

Videos auf YouTube

YouTube Screenshot

Zum YouTube-Channel
Link YouTube

Das Ö1 Club-Wochenend-Abo

Kopfsujet The Rape of Lucretia

The Rape of Lucretia

Oper in zwei Akten (1946)
Musik von Benjamin Britten
Libretto von Ronald Duncan

Besetzung

Schauspieler Rolle
Musikalische Leitung Sian Edwards
Inszenierung Keith Warner
Bühne & Kostüme Ashley Martin-Davis
Licht Mark Jonathan
Male Chorus Kim Begley
Female Chorus Angel Blue
Collatinus Jonathan Lemalu
Junius Markus Butter
Tarquinius Nathan Gunn
Lucretia Angelika Kirchschlager
Bianca Jean Rigby
Lucia Anja Nina Bahrmann
Orchester Klangforum Wien
Mo Di Mi Do Fr Sa So
Februar 2011     
17 19
22 25 27

Tickets

Kaufen Schenken Erinnerung Mein Kalender

Anja Nina Bahrmann

Lucia

Anja Nina Bahrmann Die deutsche Sopranistin Anja Nina Bahrmann absolvierte ihr Studium in Düsseldorf mit Auszeichnung und gastierte an der Deutschen Oper am Rhein und am Aalto Theater Essen. Neben vielen anderen Preisen erhielt sie von Brigitte Fassbaender die Richard-Strauss-Plakette. 2006-09 war sie im Ensemble in Linz, wo sie u.a. Zerbinetta (Strauss: Ariadne auf Naxos), Zerlina (Mozart: Don Giovanni) und Susanna (Le nozze di Figaro) sang. Seit 2009/10 ist sie im Ensemble der Volksoper Wien, wo sie u.a. Rosina (Rossini: Il barbiere di Sevilla) und Pamina (Die Zauberflöte) singt. Am Musikverein Wien debütierte sie jüngst in Mozarts Il sogno di Scipione und wird 2011 in Tokio als Sophie (Strauss: Der Rosenkavalier) und in Gyndebourne in Dvořáks Rusalka debütieren. Am Theater an der Wien sang sie zuletzt Flaminia (Haydn: Il mondo della luna) unter Nikolaus Harnoncourt, welche auf DVD erschienen ist.