Hauptsponsor Theater an der Wien
Agrana Online

Opern-Videos auf YouTube

YouTube Screenshot

Die Abos für 2014/15 sind da!

Sparen Sie 20% für Abos und Zyklen!

Zu den Abos und Zyklen

Les talens lyriques - Bellerophone

Tragédie en musique in einem Prolog und fünf Akten (1679)
Musik von Jean-Baptiste Lully
Text von Thomas Corneille nach der Theogonie Hesiods

Premiere: Dienstag, 25.01.2011 - 19:00 Uhr

Besetzung

Schauspieler Rolle
Musikalische Leitung Christophe Rousset
Bellérophon Cyril Auvity
Philonoé Céline Scheen
Stenobée Ingrid Perruche
Amisodar Jean Teitgen
Jobate Evgueniy Alexiev
Argie Jennifer Borghi
La Pythie Robert Getchell
Ensemble Les Talens Lyriques
Chor Arnold Schoenberg Chor (Ltg. Erwin Ortner)
  1. 25.01.2011
  2. 19:00

Jennifer Borghi

Argie

Jennifer Borghi wurde in New York geboren und erhielt während ihrer Schulzeit im Staat New Jersey Klavierunterricht und spielte Trompete im Blasorchester, der Jazz-Band und dem Symphonieorchester ihrer High - School. An der Princeton University war sie mehrfach Preisträgerin als Gesangssolistin und gab Liederabende. 2002 schloss sie Ihr Literaturstudium mit den Schwerpunkten Klassische und Mittelalterliche Literatur und den Nebenfächern Latein, Medieval Studies und Gesang mit Auszeichnung ab.
Sie studierte Gesang an der Guildhall School of Music and Drama in London, mit einem U.S.A.- Fulbright - Stipendium an die Musikhochschule in Mannheim bei Ulrich Eisenlohr und bei Heike-Dorothee Allardt. Ebenda sang sie die Margarita in Wolf-Ferraris I quattro rusteghi in der Opernschule 2003.
Ihre künstlerische Ausbildung ergänzte sie durch zahlreiche Meisterkurse bei Drew Minter, Robin Bowman, Ruth Ziesak und Jard van Nes, mit der sie seit 2004 arbeitet. 2004 debütierte sie bei den Eutiner Festspielen, sang in der Kinderoper Papageno spielt auf der Zauberflöte am Nationaltheater Mannheim und sang in Bernsteins Candide in Heidelberg Paquette.
Sie hat weiters Alisa (Donizetti: Lucia di Lammermoor) in Pavia, Como und Cremona, Kate Pinkerton (Puccini: Madama Butterfly) in Cremona und Como, Komponist (Strauss: Ariadne auf Naxos) in Athen und jüngst Dessus (Rameau: Acteon) mit Christophe Rousset gesungen.