The King´s Consort - Ottone

Hauptsponsor Theater an der Wien
Agrana Online

Die Abos für 2014/15 sind da!

Sparen Sie 30% für Abos und Zyklen!

Zu den Abos und Zyklen

OsterKlang ´14

© Armin Bardel

Vom 13. bis 20. April 2014
Programm

Theater an der Wien-Produktionen auf DVD im
Shop

The King´s Consort - Ottone

Dramma per musica in drei Akten (1723)
Musik von Georg Friedrich Händel
Libretto von Nicola Francesco Haym

Premiere: Mittwoch, 17.11.2010 - 19:00 Uhr

Besetzung

Schauspieler Rolle
Musikalische Leitung Robert King
Orchester The King´s Consort
Gismonda Mhairi Lawson
Teofane Claire Debono
Ottone Iestyn Davies
Adalberto Robin Blaze
Matilda Hilary Summers
Emireno Andrew Foster-Williams
  1. 17.11.2010
  2. 19:00

The King´s Consort

Orchester

The King´s Consort - OttoneSeit 30 Jahren zählt das britische King’s Consort zu den führenden Ensembles der historisch informierten Aufführungspraxis: Zusammen mit dem Choir of The King’s Consort wurde es 1980 von Robert King gegründet. Der Schwerpunkt des Repertoires liegt bei Barock und Klassik; doch auch Werke der Renaissance und Frühromantik stehen zuweilen auf dem Programm.

Konzertreisen führten das Ensemble nach Nord- und Südamerika, nach Asien und durch Europa. Beachtenswert sind bisher sieben Einladungen zu den BBC Proms, die Aufführung von Mozarts Requiem in der Alhambra in Granada, das von der BBC im Fernsehen übertragene Eröffnungskonzert der Purcell-Feierlichkeiten im Jubiläumsjahr 1995 sowie zahlreiche Opernprojekte: Händels Ottone in Japan und Großbritannien, Ezio am Pariser Théâtre des Champs-Elysées, Purcells Indian Queen am Theater in Schwetzingen sowie szenische Aufführungen von The Fairy Queen in Spanien und Großbritannien. Das King’s Consort veranstaltet spektakuläre musikhistorische Rekonstruktionen, etwa die Krönungszeremonie von King George II. (1727) oder die Feierlichkeiten zum Himmelfahrtstag im venezianischen Frühbarock (Lo Sposalizio). Das Ensemble feiert mit der Einspielung von geistlicher Musik Stanfords und Parrys bei VIVAT labels seine 100. CD-Einspielung. Ansonsten umfasst die Diskographie u.a. Monteverdis Sakralmusik, die Erstaufnahme aller Purcell-Oden, Solo Songs und geistlicher Musik sowie die Gesamteinspielung der geistlichen Werke Vivaldis. Für seine Interpretation des Requiems und der Missa in honorem Sanctae Ursulae von M. Haydn wurde das Ensemble 2006 mit dem Chormusik-Preis des BBC Music Magazine geehrt.

Diese Saison konzertiert das Ensemble u.a. im Concertgebouw Amsterdam, im Gewandhaus Leipzig, beim Luzerner Osterfestival und im Palau de la Música Barcelona sowie in u.a. Belgien, Frankreich, Portugal und Spanien. Am Theater an der Wien war das The King’s Consort zuletzt 2012 in Purcells The Fairy Queen zu erleben.

Besetzung Orchester:
VIOLINE I Alida Schat | Madeleine Easton | Daniel Edgar | Colin Scobie
VIOLINE II William Thorp | Nia Lewis | Jorge Jimenez | Rebecca Miles
VIOLA Dorothea Vogel | Lisa Cochrane | Malgosia Ziemkiewicz
BASSVIOLINE Viola de Hoog | Tim Smedley | Kinga Gaborjani | Sally Woods
THEORBE, BAROCKGITARRE Lynda Sayce | Eligio Quinteiro
CEMBALO, ORGELPOSITIV Christopher Bucknall
CEMBALO Robert King