Hauptsponsor Theater an der Wien
Agrana Online

Opern-Videos auf YouTube

YouTube Screenshot

Die Abos für 2014/15 sind da!

Sparen Sie 20% für Abos und Zyklen!

Zu den Abos und Zyklen

Orpheus / John Neumeier

Orpheus

Ballett von John Neumeier
Musik von Igor Strawinsky [i]Apollon[i] und Orpehus[i]
Heinrich Ignaz Franz Biber aus den [i]Rosenkranz-Sonaten[i]
Peter Blegvad & Andy Partridge aus dem Album [i]Orpheus the Lowdown[i]

Besetzung

Schauspieler Rolle
Musikalische Leitung Stefan Vladar
Choreografie, Kostüme, Licht John Neumeier
Bühne Ferdinand Wögerbauer
Hamburg Ballett
Orchester Wiener KammerOrchester
Solo-Violine Daniel Garlitsky
Mo Di Mi Do Fr Sa So
Mai 2011
05 06 07

Tickets

Kaufen Schenken Erinnerung Mein Kalender

Ferdinand Wögerbauer

Bühne

Der gebürtige Salzburger studierte Bühnenbild am Mozarteum in seiner Heimatstadt und arbeitete bis 2003 als Bühnenbildassistent sowie als Leiter der Ausstattung bei den Salzburger Festspielen. 1991 arbeitete er bei der Premiere von John Neumeiers Requiem mit. Er arbeitet regelmäßig mit Peter Stein zusammen, bisher u. a. bei Tschechovs Onkel Wanja in Rom, Moskau, Parma und Edinburgh, Raimunds Der Alpenkönig und der Menschenfeind bei den Salzburger Festspielen 1996, Strauß’ Die Ähnlichen in Wien und Edinburgh, Tatyana und Dallapiccolas Il Prigioniero am Teatro alla Scala, Goethes Faust 1 in Hannover, Berlin und Wien, Strauß’ Pancomedia in Berlin und Venedig, Tschechovs Die Möwe in Edinburgh und Riga, Medea in Syracuse und Epidavros, Mozarts Don Giovanni an der Chicago Lyric Opera, Blackbird in Edinburgh und London, Mussorgskys Mazeppa in Lyon und Edinburgh, Shakespeares Troilus and Cressida in Edinburgh und an der Royal Shakespeare Company, Tschaikowskis Eugen Onegin, Pique Dame und Bergs Lulu in Lyon sowie Schillers Wallenstein und Der zerbrochne Krug in Berlin. Zudem schuf er Bühnenbilder am Zimmertheater Tübingen sowie am Akademietheater in Wien. Für Janaceks Jenufa kreierte er in Bob Swaims Inszenierung das Bühnenbild bei den Salzburger Festspielen 2001. Hier erarbeitete er auch 2009 das Bühnenbild in Jürgen Flimms Inszenierung von Rossinis Moïse et Pharaon. Weiterhin arbeitete er mit Christian Nickel am Alten Schauspielhaus Stuttgart und mit Claudio Abbado für die Berliner Philharmonie zusammen. 1999 schuf er das Bühnenbild für John Neumeiers Ballett Messias, 2007 kreierte das Bühnenbild für Weihnachtsoratorium, welches am Theater an der Wien uraufgeführt wurde.