Hauptsponsor Theater an der Wien
Agrana Online

Die Abos für 2014/15 sind da!

Sparen Sie 30% für Abos und Zyklen!

Zu den Abos und Zyklen

OsterKlang ´14

© Armin Bardel

Vom 13. bis 20. April 2014
Programm

Theater an der Wien-Produktionen auf DVD im
Shop

Rouge et noir Ensemble

Rouge et noir

Eine kabarettistische Revue in der neuen "alten" Hölle
Zusatzvorstellung am 3. Februar 2011!

Besetzung

Schauspieler Rolle
Konzeption und Regie Georg Wacks
Klavier Christina Renghofer
Mitwirkender Christoph Wagner-Trenkwitz
Mitwirkende Elena Schreiber
Mitwirkender Stefan Fleischhacker
Mitwirkender Martin Thoma
Mitwirkender Georg Wacks
Ensemble Albero Verde
Mo Di Mi Do Fr Sa So
Jänner 2011     
11 13 14 16
19

Tickets

Kaufen Schenken Erinnerung Mein Kalender

Christina Renghofer

Klavier

Christina RenghoferChristina Renghofer wurde in Wien geboren und studierte an der Universität für Musik und darstellende Kunst in Wien bei Natasa Veljkovic sowie an der Musikhögskolan Göteborg. Weitere Studien bei Hans Palsson (Malmö), Joseph Paratore und Claus-Christian Schuster (Altenberg Trio). Konzerttätigkeit als Solistin und Kammermusikerin. 2005-2009 Pianistin des L.E.O u. a. in folgenden Produktionen: Manon (Massenet), Mitislaw der Moderne, In blauem Mondschein, Wo ist Löbl?. Seit 2007 Duo mit Barbara Klebel-Vock (Violine): U. a.: „Die letzten Tage der Menschheit – Lesung mit Musik und Film“ mit Martin Haidinger, CD Aufnahmen für das Österreichische Theatermuseum. Lieder- und Kabarettabende im Literaturhaus Berlin, Villa Stuck München sowie im Kabarett Simpl. Filmvertonung „Sami kratzt sich“ Eine Filmgroteske in 2 Akten, von Leo Stoll, 1919.