Kombi-Ticket: „Du wirst meiner Liebe nicht entgehen“
Mehr Informationen

OsterKlang '15

20% SPAREN beim Kauf von derselben Anzahl von Karten für drei Veranstaltungen (ausgenommen Frühling in Wien)!
Mehr Informationen

Hauptsponsor Theater an der Wien
Agrana Online

Videos auf YouTube

YouTube Screenshot

Zum YouTube-Channel
Link YouTube

Pergolesi-Symposium

Programm

Donnerstag, 24. Februar 2011
10:00 bis 18:00 Uhr
In der "Hölle" des Theater an der Wien
(Großer Pausenraum im Souterrain)

Anmeldung unter info@theater-wien.at

  1. 24.02.2011
  2. 10:00

PROGRAMM

10:00 Uhr Begrüßung
DI Roland Geyer, Intendant des Theaters an der Wien
William Graziosi, Fondazione Pergolesi-Spontini, Jesi
Vincenzo De Vivo, Fondazione Pergolesi-Spontini, Jesi
Herbert Lachmayer, Da Ponte Research Center Wien

10:30 Uhr
DANIEL BRANDENBURG (Univ. Salzburg/DPRC Wien):
Giambattista Pergolesi, Pietro Metastasio und die Oper ihrer Zeit.

11:00 Uhr
SILKE LEOPOLD (Univ. Heidelberg):
Freundschaft. Ein neues Gefühl und sein musikalischer Ausdruck.

11:30- 11:45 Pause

11:45 Uhr
FRANCO PIPERNO (Univ. Rom):
L’Olimpiade von Metastasio-Pergolesi (Rom 1735): Stand der Forschung.

12:15 bis 15:00 Uhr Mittagspause

15:00 Uhr
MICHELE CALELLA (Univ. Wien):
"Ne' giorni tuoi felici". Pergolesi und das metastasianische Duett.

15:30
ROSY CANDIANI (Univ. Mailand) – PAOLOGIOVANNI MAIONE (Univ. Neapel):
Dagli amanti alle mutrie: i percorsi intricati de L'Olimpiade. - Von den "Liebhabern" zu
den "Schmollenden". Komplizierte Entwicklungen von L’ Olimpiade.

16:00- 16:15 Pause

16:15 Uhr
FRANCESCO COTTICELLI (Univ. Neapel II):
Metastasio und die Dichtungsstrategie in L’ Olimpiade.

16:45
ELENA SALA DI FELICE (Univ. Cagliari):
L’Olimpiade. Una favola eroica – L’Olimpiade. Eine heroische Fabel.