Hauptsponsor Theater an der Wien
Agrana Online

Videos auf YouTube

YouTube Screenshot

Zum YouTube-Channel
Link YouTube

Die Abos für 2014/15 sind da!

Sparen Sie 20% für Abos und Zyklen!

Zu den Abos und Zyklen

Turn SP Illustratione ohne Worte

The Turn of the Screw

Oper in einem Prolog und zwei Akten (1954)
Musik von Benjamin Britten
Libretto von Myfanwy Piper nach der Erzählung von Henry James

Besetzung

Schauspieler Rolle
Musikalische Leitung Cornelius Meister
Inszenierung Robert Carsen
Ausstattung Robert Carsen, Luis Carvalho
Licht Robert Carsen, Peter van Praet
Video Finn Ross
Dramaturgie Ian Burton
The Prologue | Peter Quint Nikolai Schukoff
The Governess Sally Matthews
Mrs. Grose Ann Murray
Miss Jessel Jennifer Larmore
Flora Eleanor Burke (14., 17., 21. & 27.9) | Julia Storm (19. & 24.9.)
Miles Teddy Favre-Gilly (14., 17., 21. & 27.9.) | Stefan Leadbeater (19. & 24.9)
Orchester ORF Radio-Symphonieorchester Wien
Mo Di Mi Do Fr Sa So
September 2011
14 17
19 21 24
27

Tickets

Kaufen Schenken Erinnerung Mein Kalender

Finn Ross

Video

Finn Ross studierte an der Central School of Speech and Drama in London. Zuletzt war er u.a. beteiligt an Inszenierungen von Adams The Death of Klinghoffer, Brittens Death in Venice, Tschaikowskis Eugen Onegin, Verdis Simon Boccanegra, Berlioz’ La damnation de Faust und Mozarts Don Giovanni an der English National Opera, Janáčeks Die Ausflüge des Herrn Broucek und Mozarts La clemenza di Tito an der Opera North in Leeds, Armstrongs The Lady from the Sea an der Scottish Opera, Beethovens 5. Sinfonie beim Chicago Symphony Orchestra, Webbers Sunset Boulevard an der Gothenburg Opera, Weinbergs Das Portrait in Bregenz, Händels Rinaldo sowie an den Projekten Imago und Knight Crew in Glyndebourne, Raskatows A Dog’s Heart, Mozarts Die Zauberflöte an der De Nederlandse Opera Amsterdam und Simon McBurneys All my Sons, Shunkin and the Master and Margarita bei der Theaterkompanie Complicite. Er war zuletzt bei Brittens The Turn of the Screw am Theater an der Wien zu Gast.