Hauptsponsor Theater an der Wien
Agrana Online

Videos auf YouTube

YouTube Screenshot

Zum YouTube-Channel
Link YouTube

Die Abos für 2014/15 sind da!

Sparen Sie 20% für Abos und Zyklen!

Zu den Abos und Zyklen

Serse - Illustration

Serse

Dramma per musica in drei Akten (1738)
Musik von Georg Friedrich Händel
Dichtung nach Nicolò Minato und Christian Postel

Besetzung

Schauspieler Rolle
Musikalische Leitung Jean-Christophe Spinosi
Inszenierung Adrian Noble
Ausstattung Tobias Hoheisel
Licht Alan Burrett
Serse Malena Ernman
Arsamene Bejun Mehta
Amastre Luciana Mancini
Romilda Adriana Kucerova
Atalanta Danielle de Niese
Ariodate Anton Scharinger
Elviro Andreas Wolf
Orchester Ensemble Matheus
Chor Arnold Schoenberg Chor (Ltg. Erwin Ortner)
Mo Di Mi Do Fr Sa So
Oktober 2011
16
18 20 23
25 27

Tickets

Kaufen Schenken Erinnerung Mein Kalender

Malena Ernman

Serse

Malena ErnmanDie schwedische Mezzosopranistin Malena Ernman debütierte nach dem Studium in Schweden und Frankreich an der Königlichen Oper in Stockholm. Seither sang sie international u.a. Nerone (Händel: Agrippina), Diana (Cavalli: La Calisto), (Monteverdi: L’incoronazione di Poppea) unter René Jacobs sowie Dido (Purcell: Dido and Aeneas) mit Les Arts Florissants. Weiters war sie als Orlofsky (J. Strauss: Die Fledermaus) in Glyndebourne, Donna Elvira (Mozart: Don Giovanni) in Brüssel und Rosina (Rossini: Il barbiere di Siviglia) in Berlin zu Gast. Sie gestaltete Boesmans’ Julie (Uraufführung) in Brüssel, Wien und Aix-en-Provence. In Salzburg sang sie Annio (Mozart: La clemenza di Tito) und in Brüssel Idamante (Idomeneo). Als Rossinis La cenerentola trat sie in Stockholm und Frankfurt auf. Am Theater an der Wien war sie u.a. als Sesto (Händel: Giulio Cesare in Egitto) und 2010 als Eduige in Rodelinda zu erleben.