Hauptsponsor Theater an der Wien
Agrana Online

Opern-Videos auf YouTube

YouTube Screenshot

Die Abos für 2014/15 sind da!

Sparen Sie 20% für Abos und Zyklen!

Zu den Abos und Zyklen

Serse - Illustration

Serse

Dramma per musica in drei Akten (1738)
Musik von Georg Friedrich Händel
Dichtung nach Nicolò Minato und Christian Postel

Besetzung

Schauspieler Rolle
Musikalische Leitung Jean-Christophe Spinosi
Inszenierung Adrian Noble
Ausstattung Tobias Hoheisel
Licht Alan Burrett
Serse Malena Ernman
Arsamene Bejun Mehta
Amastre Luciana Mancini
Romilda Adriana Kucerova
Atalanta Danielle de Niese
Ariodate Anton Scharinger
Elviro Andreas Wolf
Orchester Ensemble Matheus
Chor Arnold Schoenberg Chor (Ltg. Erwin Ortner)
Mo Di Mi Do Fr Sa So
Oktober 2011
16
18 20 23
25 27

Tickets

Kaufen Schenken Erinnerung Mein Kalender

Danielle de Niese

Atalanta

De Niese, DanielleDie australisch-amerikanische Sopranistin studierte u.a. an der Metropolitan Opera New York, wo sie mit 19 Jahren debütierte. Sie sang u.a. Cleopatra (Händel: Giulio Cesare) an der MET, in Paris, Glyndebourne, Chicago, Nanetta (Verdi: Falstaff) in Santa Fe, Lauretta (Puccini: Gianni Schicchi) in Los Angeles, Händels Semele und Ginevra (Ariodante) in Paris, Poppea (Monteverdi: L’incoronazione di Poppea) in Glyndebourne, Madrid und Zürich, Titania (Britten: A Midsummer Night’s Dream) in Chicago sowie die Mozart-Rollen Susanna (Le nozze di Figaro), Zerlina (Don Giovanni) und Despina (Così fan tutte) an der Nederlandse Opera, in Prag, Tokio und an der MET, wo sie 2011/12 Ariel (Jeremy Sams: The Enchanted Island, UA) singen wird. 2007 erschien bei DECCA ihr Debütalbum Handel Arias sowie jüngst die CD Beauty of the Baroque. Am Theater an der Wien sang sie zuletzt Rodelinda (Händel) unter Nikolaus Harnoncourt.