Hauptsponsor Theater an der Wien
Agrana Online

Opern-Videos auf YouTube

YouTube Screenshot

Die Abos für 2014/15 sind da!

Sparen Sie 20% für Abos und Zyklen!

Zu den Abos und Zyklen

Serse - Illustration

Serse

Dramma per musica in drei Akten (1738)
Musik von Georg Friedrich Händel
Dichtung nach Nicolò Minato und Christian Postel

Besetzung

Schauspieler Rolle
Musikalische Leitung Jean-Christophe Spinosi
Inszenierung Adrian Noble
Ausstattung Tobias Hoheisel
Licht Alan Burrett
Serse Malena Ernman
Arsamene Bejun Mehta
Amastre Luciana Mancini
Romilda Adriana Kucerova
Atalanta Danielle de Niese
Ariodate Anton Scharinger
Elviro Andreas Wolf
Orchester Ensemble Matheus
Chor Arnold Schoenberg Chor (Ltg. Erwin Ortner)
Mo Di Mi Do Fr Sa So
Oktober 2011
16
18 20 23
25 27

Tickets

Kaufen Schenken Erinnerung Mein Kalender

Alan Burrett

Licht

Der gebürtige Londoner hat international in allen Genres – Ballett, Oper, Theater, Musical und Großveranstaltungen – gearbeitet. Er war Leiter des Beleuchtungs- und Tonwesens an der English National Opera. Alan Burrett gestaltete das Licht u.a. für das Ballet der Opéra de Paris und Lyon, Maurice Béjarts Ballet du 20ème Siècle und das Bolschoi, das Edinburgh Festival, die Scottish Opera, die Oper national du Rhin, das Royal Opera House Covent Garden, die Royal Shakespeare Company, das Royal National Theatre sowie die Comédie Française. 1996 hat er an der Bayerischen Staatsoper bereits Händels Serse mit Martin Duncan erarbeitet. Der Lichtdesigner hat mit Regisseuren wie u.a. Franco Zeffirelli, Keith Warner, Francesca Zambello, Emilio Sagi, Johannes Schaaf und Calixto Bieito bei über 50 Opern zusammen gearbeitet.