Hauptsponsor Theater an der Wien
Agrana Online

Videos auf YouTube

YouTube Screenshot

Zum YouTube-Channel
Link YouTube

Die Abos für 2014/15 sind da!

Sparen Sie 20% für Abos und Zyklen!

Zu den Abos und Zyklen

ZwölfElf

Eröffnungskonzert 2011|12

Besetzung

Schauspieler Rolle
Musikalische Leitung Michael Boder
Sopran Christine Schäfer
Erzähler Tobias Moretti
Soldat Karl Markovics
Teufel Michael Maertens
Orchester Klangforum Wien
  1. 13.09.2011
  2. 19:30

Tobias Moretti

Erzähler

Moretti, TobiasDer Tiroler studierte zunächst Musik in Wien und war nach seiner Ausbildung an der Otto Falckenberg Hochschule München am Staatstheater Hannover engagiert, bevor er ans Residenztheater München wechselte. Seit 1986 spielte er an den Münchner Kammerspielen, wo er u.a. in Shakespeares Troilus und Cressida, Fassbinders Katzelmacher oder Achternbuschs Der Frosch auftrat und debütierte 1995 am Burgtheater in Tschechows Der Heiratsantrag. Seit 1990 war er zunehmend in Film und TV in Filmen wie Workaholic, Krambambuli, Todfeinde, Schwabenkinder, Die Nichte und der Tod und Käthchens Traum (nach Kleist) , Tanz mit dem Teufel, The Return of the Dancing Master, Speer und Er (als Adolf Hitler) sowie zuletzt Das jüngste Gericht, Du gehörst mir, Amigo, Erzherzog Johann und Bauernopfer zu sehen; ferner in Der Liebeswunsch, Flores Negras, Don Giovanni und zuletzt in Jud Süß – Film ohne Gewissen. Weiters spielte er an u.a. bei den Salzburger Festspielen Teufel und Guten Gesell (Hofmannsthal: Jedermann), Strauss’ Uraufführung Pancomedia (Regie: M. Hartmann) in Bochum sowie Grillparzers König Ottokars Glück und Ende, Inszenierung: M. Kusej) in Salzburg 2005 und bis 2009 am Burgtheater. Seit 2009 ist er dort als Goethes Faust (Regie: M.Hartmann) zu erleben. Er wurde u.a. 1987 von der Bayerischen Akademie der Künste als Schauspieler des Jahres, mit dem Bayerischen Filmpreis, dem Goldenen Löwen, dem Bayerischen Fernsehpreis, dem Grimme-Preis sowie mehrfach mit der Romy ausgezeichnet und erhielt für Ottokar 2006 den Gertrud - Eysoldt - Ring. Als Regisseur hat er u.a. Mozarts Don Giovanni in Bregenz, sowie mit N.Harnoncourt La finta giardiniera in Zürich sowie zuletzt an der Wien Haydns Il mondo della luna erarbeitet, welche auch auf DVD erhältlich ist.