Hauptsponsor Theater an der Wien
Agrana Online

Opern-Videos auf YouTube

YouTube Screenshot

Die Abos für 2014/15 sind da!

Sparen Sie 20% für Abos und Zyklen!

Zu den Abos und Zyklen

Iolanta & Francesca da Rimini

Iolanta | Francesca da Rimini

IOLANTA
Lyrische Oper in einem Aufzug (1892)
Musik von Peter Iljitsch Tschaikowski
Libretto von Modest Iljitsch Tschaikowski

FRANCESCA DA RIMINI
Oper in einem Akt mit Prolog und Epilog (1906)
Musik von Sergei Rachmaninow
Libretto von Modest Iljitsch Tschaikowski nach Dantes Inferno

Besetzung

Schauspieler Rolle
Musikalische Leitung Vassily Sinaisky
Inszenierung Stephen Lawless
Bühne Benoît Dugardyn
Kostüme Jorge Jara
Choreografie Lynne Hockney
Licht Patricia Collins
Iolanta .
Iolanta Olga Mykytenko
König René, ihr Vater Dmitry Belosselsky
Robert Dalibor Jenis
Godefroy de Vaudémont Saimir Pirgu
Ibn-Hakia Elchin Azizov
Alméric Ladislav Elgr
Bertrand Vladimir Baykov
Martha Svetlana Shilova
Brigitta Rinnat Moriah
Laura Victoria Yarovaya
Mathilda (Tänzerin) Barbora Kohoutková
Francesca da Rimini .
Dante Ladislav Elgr
Vergils Geist Vladimir Baykov
Lanceotto Malatesta Dmitry Belosselsky
Francesca Olga Mykytenko
Paolo Saimir Pirgu
Orchester ORF Radio-Symphonieorchester Wien
Chor Arnold Schoenberg Chor (Ltg. Erwin Ortner)
Mo Di Mi Do Fr Sa So
Jänner 2012
19 21
24 27 29
31

Tickets

Kaufen Schenken Erinnerung Mein Kalender

Benoît Dugardyn

Bühne

Benoit Dugardyn absolvierte das Architekturstudium an der Universität in Leuven und war deputy technical director am Théâtre royal de la monnaie und technical director an der Vlaamse Opera.
Er arbeitet regelmäßig mit den Regisseuren Stephen Lawless und Stein Winge.
Er hat Ausstattungen für das Theatre royal de la Monnaie, die Oper Frankfurt, das Royal Opera House Covent Garden, die Los Angeles Opera, die Dallas Opera, die Washington Opera, das New Zealand Festival, Gran Teatre del Liceu, die Malmö Opera, das Staatstheater Nürnberg, die Glimmerglass Opera, die Innsbrucker Festwochen der Alten Musik und das Glyndebourne Festival entworfen.
Jüngste Produktionen beinhalten u.a. La Strada in Antwerpen, Puccinis Tosca in Oscarsborg, und Händels Ariodante bei den Händelfestspielen in Halle. Er unterrichtet einen Postgraduate Course für Bühnenbild in Antwerpen. Seine Zukunftspläne beinhalten u.a. Strauss’ Die Fledermaus in Geneva und Roberto Devereux in Dallas. Am Theater an der Wien war seine letzte Arbeit Glucks Orfeo ed Euridice.