Hauptsponsor Theater an der Wien
Agrana Online

Videos auf YouTube

YouTube Screenshot

Zum YouTube-Channel
Link YouTube

Die Abos für 2014/15 sind da!

Sparen Sie 20% für Abos und Zyklen!

Zu den Abos und Zyklen

Iolanta & Francesca da Rimini

Iolanta | Francesca da Rimini

IOLANTA
Lyrische Oper in einem Aufzug (1892)
Musik von Peter Iljitsch Tschaikowski
Libretto von Modest Iljitsch Tschaikowski

FRANCESCA DA RIMINI
Oper in einem Akt mit Prolog und Epilog (1906)
Musik von Sergei Rachmaninow
Libretto von Modest Iljitsch Tschaikowski nach Dantes Inferno

Besetzung

Schauspieler Rolle
Musikalische Leitung Vassily Sinaisky
Inszenierung Stephen Lawless
Bühne Benoît Dugardyn
Kostüme Jorge Jara
Choreografie Lynne Hockney
Licht Patricia Collins
Iolanta .
Iolanta Olga Mykytenko
König René, ihr Vater Dmitry Belosselsky
Robert Dalibor Jenis
Godefroy de Vaudémont Saimir Pirgu
Ibn-Hakia Elchin Azizov
Alméric Ladislav Elgr
Bertrand Vladimir Baykov
Martha Svetlana Shilova
Brigitta Rinnat Moriah
Laura Victoria Yarovaya
Mathilda (Tänzerin) Barbora Kohoutková
Francesca da Rimini .
Dante Ladislav Elgr
Vergils Geist Vladimir Baykov
Lanceotto Malatesta Dmitry Belosselsky
Francesca Olga Mykytenko
Paolo Saimir Pirgu
Orchester ORF Radio-Symphonieorchester Wien
Chor Arnold Schoenberg Chor (Ltg. Erwin Ortner)
Mo Di Mi Do Fr Sa So
Jänner 2012
19 21
24 27 29
31

Tickets

Kaufen Schenken Erinnerung Mein Kalender

Svetlana Shilova

Martha

Die Mezzosopranistin Svetlana Shilova, die aus dem ukrainischen Saporischja stammt, absolvierte ihr Gesangsstudium bei Konstantin Pluzhnikov am Staatlichen Konservatorium Nikolai Rimsky-Korsakow in St. Petersburg. Nach ihrem Abschluss im Jahr 1997 trat sie zunächst an der Kammeroper St. Petersburg auf, doch schon in der folgenden Spielzeit wurde sie in das Ensemble der Rimsky-Korsakow-Oper verpflichtet. Dort trat sie in Tschaikowskys Eugen Onegin und Pique Dame, in Strawinskys Oedipus Rex und Rimsky-Korsakows Die Zarenbraut auf. Nach ihrem Debüt am Bolschoi Theater 2002 erweiterte sie ihr Repertoire um die Partien der Marfa in Mussorgskys Chowanschtschina, der Amme in Mussorgskys Boris Godunow und der Sonjetka in Schostakowitschs Lady Macbeth von Mzensk. Als Dido in Berlioz Les Troyens widmet sie sich überdies auch der französischen Oper. Ihr Konzertrepertoire beinhaltet u.a. Verdis und Mozarts Requiem, Händels Messiah und Prokofjews Alexander Newski.