Hauptsponsor Theater an der Wien
Agrana Online

Opern-Videos auf YouTube

YouTube Screenshot

Die Abos für 2014/15 sind da!

Sparen Sie 20% für Abos und Zyklen!

Zu den Abos und Zyklen

Iolanta & Francesca da Rimini

Iolanta | Francesca da Rimini

IOLANTA
Lyrische Oper in einem Aufzug (1892)
Musik von Peter Iljitsch Tschaikowski
Libretto von Modest Iljitsch Tschaikowski

FRANCESCA DA RIMINI
Oper in einem Akt mit Prolog und Epilog (1906)
Musik von Sergei Rachmaninow
Libretto von Modest Iljitsch Tschaikowski nach Dantes Inferno

Besetzung

Schauspieler Rolle
Musikalische Leitung Vassily Sinaisky
Inszenierung Stephen Lawless
Bühne Benoît Dugardyn
Kostüme Jorge Jara
Choreografie Lynne Hockney
Licht Patricia Collins
Iolanta .
Iolanta Olga Mykytenko
König René, ihr Vater Dmitry Belosselsky
Robert Dalibor Jenis
Godefroy de Vaudémont Saimir Pirgu
Ibn-Hakia Elchin Azizov
Alméric Ladislav Elgr
Bertrand Vladimir Baykov
Martha Svetlana Shilova
Brigitta Rinnat Moriah
Laura Victoria Yarovaya
Mathilda (Tänzerin) Barbora Kohoutková
Francesca da Rimini .
Dante Ladislav Elgr
Vergils Geist Vladimir Baykov
Lanceotto Malatesta Dmitry Belosselsky
Francesca Olga Mykytenko
Paolo Saimir Pirgu
Orchester ORF Radio-Symphonieorchester Wien
Chor Arnold Schoenberg Chor (Ltg. Erwin Ortner)
Mo Di Mi Do Fr Sa So
Jänner 2012
19 21
24 27 29
31

Tickets

Kaufen Schenken Erinnerung Mein Kalender

Dmitry Belosselsky

König René, ihr Vater

Der russische Bass Dmitry Belosselsky studierte an der Gnesins Akademie für Musik in Moskau. 2007 gewann er den 2. Preis beim 13. Internationalen Tschaikowski Wettbewerb. Seit 2010 ist er Solist des Bolshoi Theatre, wo er u.a. Zaccaria (Verdi: Nabucco), Gremin (Eugene Onegin), Escamillo (Bizet: Carmen) und Malyuta kuratov (Rimskij-Korssakow: Die Zarenbraut) sang. Diese Saison war er als als Boris Godunow (Musorgski) zu erleben. Weiters sang er u.a. an der Metropolitan Opera und Opera di Roma (Zaccaria in Nabucco), bei den Salzburger Festspielen (Banquo in Macbeth) unter Ricardo Muti, an der Korea National Opera (Fiesco in Simon Boccanegra) unter Myung-Whun Chung sowie beim Macau International Music Festival (Ferrando in Il Trovatore). Zukunftsprojekte beinhalten u.a. Prinz von Galich (Borodin: Fürst Igor) am Opernhaus Zürich, Filippo II (Don Carlo) beim Maggio Musicale Fiorentino, Ramfis (Aida) und Da Silva (Ernani) an der Metropolitan Opera, Oroveso (Norma) an der Washington National Opera sowie Sparafucile (Rigoletto) mit der Houston Grand Opera Association.