Hauptsponsor Theater an der Wien
Agrana Online

Die Abos für 2014/15 sind da!

Sparen Sie 30% für Abos und Zyklen!

Zu den Abos und Zyklen

OsterKlang ´14

© Armin Bardel

Vom 13. bis 20. April 2014
Programm

Theater an der Wien-Produktionen auf DVD im
Shop

La donna del lago - Illustration

La donna del lago

Melodramma in zwei Akten (1819)
Musik von Gioachino Rossini
Libretto von Leone Andrea Tottola nach Sir Walter Scott

Besetzung

Schauspieler Rolle
Musikalische Leitung Leo Hussain
Inszenierung Christof Loy
Szenische Einstudierung Axel Weidauer
Ausstattung Herbert Murauer
Choreographie Thomas Wilhelm
Licht Reinhard Traub
Dramaturgie Yvonne Gebauer
Elena Malena Ernman
Giacomo Luciano Botelho
Rodrigo di Dhu Gregory Kunde
Malcom Groeme Varduhi Abrahamyan
Douglas d’Angus Maurizio Muraro
Albina Bénédicte Tauran
Serano Erik Årman
Orchester ORF Radio-Symphonieorchester Wien
Chor Arnold Schoenberg Chor (Ltg. Erwin Ortner)
Mo Di Mi Do Fr Sa So
August 2012
10 12
14 17 19

Tickets

Kaufen Schenken Erinnerung Mein Kalender

Luciano Botelho

Giacomo

Luciano BotelhoDer brasilianische Tenor studierte in Rio de Janeiro, an der Guildhall School of Music and Drama und an der Cardiff International Academy of Voice. 2001 debütierte er als Tamino (Mozart: Die Zauberflöte) in Manaus, es folgten an den großen Theatern in seiner Heimat Don Ottavio (Don Giovanni), Fadinard (Rota: Il cappello di paglia di Firenze) Nadir (Bizet: Le pêcheurs des perles) und Tebaldo (Bellini: I Capuleti e i Montecchi). Jüngst sang er Elvino (La Sonnambula) und Orphée (Gluck: Orphée et Euridice) in Stuttgart, Almaviva (Rossini: Il barbiere di Siviglia) am Royal Opera House Covent Garden, Ramiro (La Cenerentola) auf der Glyndebourne Tour, Graf Ory und Giacomo in Genf sowie Nemorino (Donizetti: L’elisir d’amore) an der English National Opera und in Dijon. Pläne beinhalten u.a. Graf Almaviva in Tokio, Ramiro in Massy und eine Rückkehr als Elvino nach Stuttgart.