Hauptsponsor Theater an der Wien
Agrana Online

Videos auf YouTube

YouTube Screenshot

Zum YouTube-Channel
Link YouTube

Die Abos für 2014/15 sind da!

Sparen Sie 20% für Abos und Zyklen!

Zu den Abos und Zyklen

The Fairy Queen

The Fairy Queen

Semi-opera (1692)

Musik von Henry Purcell (1659-1695)
Libretto von nach William Shakespeares Sommernachtstraum

Besetzung

Schauspieler Rolle
Musikalische Leitung Robert King
Sopran Lucy Crowe
Tenor James Gilchrist
Bass David Wilson-Johnson
Orchester The King´s Consort
  1. 01.03.2012
  2. 19:00

James Gilchrist

Tenor

Bevor James Gilchrist als Sänger 1996 seinen endgültigen Beruf fand, war er Arzt.
Sein Konzertrepertoire reicht von Damon (Händel: Acis and Galatea) bei den BBC Proms (Academy of Ancient Music/Paul Goodwin), Bach-Kantaten mit dem Monteverdi Choir and Orchestra in der Bach Pilgrimage (Sir John Eliot Gardiner), Tippetts The Knot Garden, Monteverdis Vespern und Messiah in Japan, Frederic (Sullivan: The Pirates of Penzance) und Ralph (HMS Pinafore), Judas Maccabeus mit The King’s Consort, Septimius (Theodora) und eine TV-Übertragung von Berlioz’ L’enfance du Christ bei den BBC Proms, Alexander’s Feast in Salzburg über Bachs Weihnachtsoratorium mit Ton Koopman, Evangelist (Matthäuspassion), Brittens War Requiem und Elgars The Dream of Gerontius beim Three Choirs Festival, Johannespassion mit dem Concertgebouw Orkest, Ugone (Flavio) in Birmingham and London, an der Westminster Cathedral bis hin zu Taveners Total Eclipse mit der Academy of Ancient Music. Mit der Pianistin Anna Tilbrook sang er Schumanns Liederkreis, Finzis Till Earth Outwears und Poulencs Metamorphoses für BBC Radio 3.
Seine Opernrollen beinhalten Quint (Britten: Turn of the Screw), Ferrando (Mozart: Cosi Fan Tutte), Scaramuccio (Strauss: Ariadne Auf Naxos), Hyllus (Hercules), Acis und Galatea an der Staatsoper unter den Linden, Evandre (Gluck: Alceste) am Théâtre royal de la Monnaie und Purcells King Arthur an der English National Opera.
Seine Diskographie umfasst u.a. Albert Herring und Williams A Poisoned Kiss bei Chandos, Bachs Matthäuspassion, Johannespassion, Rachmaninovs Vespern (EMI/Kings College, Cambridge), Rameau-Kantaten und Markuspassion (ASV), und Bach-Kantaten mit Gardiner, Koopman und dem Bach Collegium Japan.
Jüngst erschien eine CD mit Finzi Song Cycles, “Oh Fair To See”, (Linn Records) und Elisabethanischen Lautenliedern „When Laura Smiles” mit Matthew Wadsworth.
Letztens sang er King Arthur mit Le Concert Spirituel in London, Luxemburg und Paris, Athalia mit Concerto Köln, in New York und Paris sowie in Edinburgh und beim Three Choirs Festivals. Seine Zukunftspläne beinhalten Haydns Die Jahreszeiten und Die Schöpfung auf Tournee in Europa und in den U.S.A.