Hauptsponsor Theater an der Wien
Agrana Online

Opern-Videos auf YouTube

YouTube Screenshot

Die Abos für 2014/15 sind da!

Sparen Sie 20% für Abos und Zyklen!

Zu den Abos und Zyklen

Il ritorno d´Ulisse in patria

Il ritorno d´Ulisse in patria

Dramma per musica in einem Prolog und drei Akten (1640)
Musik von Claudio Monteverdi

Besetzung

Schauspieler Rolle
Musikalische Leitung Christophe Rousset
Inszenierung Claus Guth
Ausstattung Christian Schmidt
Licht Bernd Purkrabek
Video Arian Andiel
Dramaturgie Konrad Kuhn
Ulisse Garry Magee
Penelope Delphine Galou
Telemaco Pavel Kolgatin
Melanto Katija Dragojevic
Eumete Marcel Beekman
Antinoo Igor Bakan
Iro Jörg Schneider
Giove Emanuele d´Aguanno
Nettuno | Il Tempo Phillip Ens
Minerva | Amore Sabina Puértolas
Giunone | La Fortuna Cornelia Horak
L´Umana fragilitá | Pisandro Rupert Enticknap
Anfinomo | Feace 2 Tamás Tarjányi
Ericlea Milena Storti
Eurimaco Sebastian Kohlhepp
Ensemble Les Talens Lyriques
Mo Di Mi Do Fr Sa So
August 2012

Tickets

Kaufen Schenken Erinnerung Mein Kalender

Phillip Ens

Nettuno | Il Tempo

Phillip EnsPhillip Ens, geboren in Kanada, gab sein Operndebüt 1985 an der Manitoba Opera, wo er u.a. als Sarastro (Mozart: Die Zauberflöte), Sparafucile (Verdi: Rigoletto) und Don Basilio (Rossini: Il barbiere di Siviglia) auftrat. 1991 debütierte er bei der Canadian Opera Company als Don Fernando (Beethoven: Fidelio). Von 1993 bis 2000 war Philip Ens Ensemblemitglied der Staatsoper Stuttgart, hier sang er u.a. Fafner und Hunding in der Neuproduktion von Wagners Der Ring des Nibelungen. Gastengagements führten ihn an die Opernhäuser von Brüssel, New York, Paris, London, Madrid, Hamburg, München und Berlin sowie zu den Festspielen von Salzburg und Edinburgh. Als Konzertsänger arbeitete er u.a. mit dem BBC Symphony Orchestra und der Accademia di Santa Cecilia in Rom. In letzter Zeit sang er Pamfis (Verdi: Aida) in Toronto und John Claggart (Britten: Billy Budd) in Glyndebourne. Er debütierte an der Metropolitan Opera in Stiffelio unter Placido Domingo und als Jacopo Fieco (Simon Boccanegra) in Toronto.
An der Bayerischen Staatsoper singt er 2010/11 Commendatore (Don Giovanni). Im Juli 2011 wird er in Toronto Sparafucile in einer Inszenierung von Christopher Alden verkörpern. Am Theater an der Wien debütierte er als Roi (Debussy: Pelleas et Melisande).