Hauptsponsor Theater an der Wien
Agrana Online

Videos auf YouTube

YouTube Screenshot

Zum YouTube-Channel
Link YouTube

Das Ö1 Club-Wochenend-Abo

Il ritorno d´Ulisse in patria

Il ritorno d´Ulisse in patria

Dramma per musica in einem Prolog und drei Akten (1640)
Musik von Claudio Monteverdi

Besetzung

Schauspieler Rolle
Musikalische Leitung Christophe Rousset
Inszenierung Claus Guth
Ausstattung Christian Schmidt
Licht Bernd Purkrabek
Video Arian Andiel
Dramaturgie Konrad Kuhn
Ulisse Garry Magee
Penelope Delphine Galou
Telemaco Pavel Kolgatin
Melanto Katija Dragojevic
Eumete Marcel Beekman
Antinoo Igor Bakan
Iro Jörg Schneider
Giove Emanuele d´Aguanno
Nettuno | Il Tempo Phillip Ens
Minerva | Amore Sabina Puértolas
Giunone | La Fortuna Cornelia Horak
L´Umana fragilitá | Pisandro Rupert Enticknap
Anfinomo | Feace 2 Tamás Tarjányi
Ericlea Milena Storti
Eurimaco Sebastian Kohlhepp
Ensemble Les Talens Lyriques
Mo Di Mi Do Fr Sa So
September 2012
07 09
11 13 15
17

Tickets

Kaufen Schenken Erinnerung Mein Kalender

Tamás Tarjányi

Anfinomo | Feace 2

Tamás Tarjányi Der ungarische Tenor studierte 2003-07 in Budapest Schauspiel und von 2007-09 Gesang an der Ferenc Liszt Musik Akademie in Budapest bei Magda Nádor. 2009 wechselte er an die Universität für Musik und darstellende Kunst Wien zu Margit Klaushofer. Bereits während des Studiums gastierte er an der Budapester Staatsoper als Tamino (Mozart: Die Zauberflöte), am Budapester Operettentheater sowie bei kleineren ungarischen Festivals. 2011 debütierte er mit dem Leipziger Symphonieorchester. Bisher hat er u.a. mit Manfred Mayrhofer und Adam Fischer gearbeitet. 2011 war er Preisträger beim Médoc International Singing Competition. Ab 2012/13 gehört er dem Ensemble der Oper Bonn an, wo er u.a. Conte Almaviva (Rossini: Il barbiere die Siviglia) und Händels Jephtha singen wird. Er debütiert am Theater an der Wien als Anfinomo, den er auch beim Bremer Musikfest singen wird.