Hauptsponsor Theater an der Wien
Agrana Online

Die Abos für 2014/15 sind da!

Sparen Sie 30% für Abos und Zyklen!

Zu den Abos und Zyklen

OsterKlang ´14

© Armin Bardel

Vom 13. bis 20. April 2014
Programm

Theater an der Wien-Produktionen auf DVD im
Shop

Mathis der Maler

Mathis der Maler

Musik und Libretto von Paul Hindemith

Besetzung

Schauspieler Rolle
Musikalische Leitung Bertrand de Billy
Inszenierung Keith Warner
Bühne Johan Engels
Kostüme Emma Ryott
Licht Mark Jonathan
Albrecht von Brandenburg Kurt Streit
Mathis Wolfgang Koch
Lorenz von Pommersfelden Martin Snell
Wolfgang Capito Charles Reid
Riedinger Franz Grundheber
Hans Schwalb Raymond Very
Sylvester von Schaumburg Oliver Ringelhahn
Ursula Manuela Uhl
Regina Katerina Tretyakova
Gräfin Helfenstein Magdalena Anna Hofmann
Der Pfeifer des Grafen Andrew Owens
Truchseß von Waldburg Ben Connor
Orchester Wiener Symphoniker
Chor Slowakischer Philharmonischer Chor
Mo Di Mi Do Fr Sa So
Dezember 2012
12 16
19 23
28

Tickets

Kaufen Schenken Erinnerung Mein Kalender

Oliver Ringelhahn

Sylvester von Schaumburg

Oliver RingelhahnDer Österreicher studierte in Wien bei Franz Lukasovsky und Gerhard Kahry. Nach ersten Engagements in Linz, am Staatstheater am Gärtnerplatz und an der Volksoper Wien war er an der Semperoper Dresden engagiert. Er gastierte u.a. an der Staatsoper Hamburg, in Monte Carlo, unter Jeffrey Tate in Genf, unter Nikolaus Harnoncourt bei den Salzburger Festspielen und unter HK Gruber beim Lucerne Festival. Er sang in Mozarts Le nozze di Figaro in Salzburg, Lehárs Die lustige Witwe und Wagners Die Meistersinger von Nürnberg unter Fabio Luisi in Dresden und Weills Lindberghflug unter HK Gruber in Leipzig. Jüngst sang er u.a. Strauss’ Der Rosenkavalier in Marseille, Verdis Falstaff konzertant in São Paulo, Wagners Der fliegende Holländer in Amsterdam, Schmidts Notre Dame in Dresden und Strauss’ Arabella in Tokio. Am Theater an der Wien sang er zuletzt 2008 Baron Lummer (Strauss: Intermezzo). 2012 ist er in Offenbachs Les contes d’Hoffmann zu erleben.