Hauptsponsor Theater an der Wien
Agrana Online

Die Abos für 2014/15 sind da!

Sparen Sie 30% für Abos und Zyklen!

Zu den Abos und Zyklen

OsterKlang ´14

© Armin Bardel

Vom 13. bis 20. April 2014
Programm

Theater an der Wien-Produktionen auf DVD im
Shop

Es ist Freitag und Gott ist nicht da

Handlung

Dienstag, 07.April 2009
19:30 Uhr
Konzerthaus / Neuer Saal

Datum auswählen:

Mo Di Mi Do Fr Sa So
April 2014

Tickets

Kaufen Schenken Erinnerung Mein Kalender

Besetzung

Peter Matic Sprecher

Peter Gillmayr Violine
Laura Jungwirth Viola
Johann Gstöttner Violine/Viola
Martin Rummel Violoncello
Markus Kraler Kontrabass

Hannes Kiengraber Video

Programm

Helmut Jasbar
Es ist Freitag und Gott ist nicht da (Uraufführung)
Nachtstück für 1 Sprecher, 5 anwesende Instrumentalisten, 4 abwesende SängerInnen und Electronic Treatment unter Verwendung von Fragmenten aus Die Sieben letzten Worte unseres Erlösers am Kreuze von Joseph Haydn



Es ist Freitag und Gott ist nicht da – eine Nachtfahrt über das Unabwendbare, eine Kontemplation, die uns mit einer der elementarsten Ängste, die uns befallen kann, konfrontiert: der Diagnose einer unheilbaren Krankheit, die den Tod nicht mehr in beruhigende Ferne fantasiert, sondern in unmittelbare Nähe rückt. Als Ausgangspunkt für diese Arbeit diente dem Wiener Komponisten und Autor Helmut Jasbar Joseph Haydns Die sieben letzten Worte unseres Erlösers am Kreuze. Die Musik greift unter punktuellem Einsatz von Elektronik und computergeneriertem Klang die Sprache auf; verwischend, betonend, übermalend und letztlich verstummend angesichts des Schreckens.