Hauptsponsor Theater an der Wien
Agrana Online

Opern-Videos auf YouTube

YouTube Screenshot

Die Abos für 2014/15 sind da!

Sparen Sie 20% für Abos und Zyklen!

Zu den Abos und Zyklen

Mitridate, Re di Ponto

Oper seria in drei Akten (1770)
Musik von W.A.Mozart
Libretto von Vittorio Amedo Cigna-Santi
nach der gleichnamigen Tragödie von Jean Baptiste Racine
© Julie May Queen

Premiere: Freitag, 24.04.2009 - 19:00 Uhr

Besetzung

Schauspieler Rolle
Musikalische Leitung Harry Bicket
Inszenierung & Licht Robert Carsen
Bühne Radu Boruzescu
Kostüme Miruna Boruzescu
Licht Peter van Praet
Mitridate Bruce Ford
Aspasia Patricia Petibon
Sifare Myrtò Papatanasiu
Farnace Bejun Mehta
Ismene Christiane Karg
Marzio Colin Lee
Arbate Jeffrey Francis
Orchester Wiener Symphoniker
Statisterie des Theater an der Wien
Mo Di Mi Do Fr Sa So
April 2009     
19
24
27 29

Tickets

Kaufen Schenken Erinnerung Mein Kalender

Peter van Praet

Licht

Peter van Praet war Leiter der Beleuchtung der Vlaamse Opera, wo er für Robert Carsen bei dessen Janáček-Zyklus für das Licht verantwortlich zeichnete. Seither ist er dessen bevorzugter Lichtdesigner und erarbeitete mit ihm weltweit zahlreiche Produktionen, zuletzt etwa Mozarts Don Giovanni (Teatro alla Scala), Verdis Falstaff (Royal Opera Covent Garden) oder Prokofjews Die Liebe zu den drei Orangen (Deutsche Oper Berlin). Er arbeitet auch regelmäßig u.a. mit Pierre Audi (z.B. Berlioz: Les Troyens), La Fura dels Baus (Wagner: Der Ring des Nibelungen) und Valentina Carrasco (Ligeti: Le Grand Macabre, Der Ring des Nibelungen am Teatro Colón, Buenos Aires) zusammen. Mit Carsen wird er demnächst Mozarts Die Zauberflöte für die Opéra Paris neu gestalten. Am Theater an der Wien schuf van Praet zuletzt 2011 das Licht für Brittens Turn of the Screw.